News > Software > Tools
A E I M N P S W

Symantec Backup Exec 2012

Anzeige

Der Verlust von Daten ist gerade für Unternehmen ein Umstand, den es unbedingt zu vermeiden gilt. Entsprechend haben Datensicherung und die Wiederherstellung verloren gegangener Daten im Zeitalter der Digitalisierung hohe Priorität bei Unternehmen. Das Problem ist, die IT-Budgets sinken, dafür steigt die Menge der Daten, Server und virtuellen IT-Landschaften. Das bedeutet Kosten müssen gesenkt werden, ohne dass die Verfügbarkeit der Daten gefährdet wird. Mit Symantec Backup Exec 2012 steht ein integriertes Produkt bereit, mit dem sich virtuelle und physische Umgebungen sichern lassen, das Backups und Disaster Recovery vereinfacht und hervorragende Wiederherstellungsfunktionen bereitstellt. Dank der Symantec V-Ray-Technologie lassen sich komplette Server, kritische Microsoft-Anwendungen und virtuelle VMware- oder Microsoft Hyper-V-Umgebungen wiederherstellen, was die Ausfallzeiten stark reduziert.

Symantec Backup Exec 2012 bietet agentenlose Backups virtueller Maschinen. Die Wiederherstellung von Daten ist auf Systemen ohne Betriebssystem, unterschiedlicher Hardware und auf virtuellen Systemen möglich. Dank der patentierten V-Ray-Technologie lassen sich virtuelle Maschinen, Anwendungen, Datenbanken, Dateien/Ordner oder granulare Objekte innerhalb von Sekunden wiederherstellen. Durch die umfassende Datendeduplizierung, z. B. von Clients, Medienservern und Anwendungen, lässt sich die Backup-Strategie des Unternehmen optimieren.In Symantec Backup Exec 2012 wurde die Verwaltungskonsole grundlegend modernisiert und die Einrichtung von Backups, die Verwaltung von Backup-Richtlinien, das Ausführen von Disaster Recovery-Vorgängen und die Konvertierung von Backups auf virtuellen Maschinen ist jetzt noch einfacher. Symantec Backup Exec 2012 unterstützt Platten- und Bandspeichergeräte. Die Sicherung einer Vielzahl von Betriebssystemen, Plattformen, Anwendungen und Datenbanken sowohl in virtuellen als auch physischen Umgebungen ist kein Problem.

Die Vorteile auf einen Blick: Die neue Administrationskonsole setzt auf weniger Komplexität, sodass der Anwender Backup Exec 2012 schnell, präzise und einfach bedienen kann und ihm eine entsprechende Kontrollfunktion zur Verfügung steht. Auf Grundlage des Feedbacks der Backup Exec Community und der eigenen Erfahrungen von Symantec wurden außerdem die gängigsten und erfolgreichsten Richtlinien und Einstellungen schon vorkonfiguriert. Dank der V-Ray-Technologie behält der User mit Backup Exec 2012 den Überblick über physische und virtuelle Umgebungen. Backups und Wiederherstellungen sind so einfach und effizient über eine Software-Lösung durchzuführen. Deutliche Einsparungen in Storage und Verwaltung ergeben sich aus der Single-File-Recovery, der Deduplizierung und dem Management von VMware-, Hyper-V oder physischen Servern. Das integrierte Disaster Recovery erlaubt die Wiederherstellung jeder Applikation und jedes Betriebssystems unabhängig von der Hardware. Physische Systeme lassen sich auf virtuellen Systemen wiederherstellen. Backup Exec 2012 erzeugt die virtuelle Maschine automatisch, falls nötig. Diese B2V-Technologie (Backup-to-Virtual) unterstützt die Migration von Daten von physischen auf virtuelle Server im Rahmen des Backup-Prozesses. Durch die patentierte Recovery-Funktionen können einzelne Dateien aus virtuellen Maschinen granular wiederhergestellt werden, von Active Directory-Objekten über Exchange E-Mails bis zu SharePoint-Dokumenten.

Gegenüber der bisherigen Version 2010 hat Symantec mit Backup Exec 2012 Small Business Server ein komplett überarbeites und neukonzeptioniertes Produkt auf den Markt gebracht, das die bewährten Stärken mit modernen State-of-the-Art-Usability Konzepten zu einem leistungsstarken Backup-Produkt kombiniert. Bisher stand der Sicherungs- oder Wiederherstellungsjob im Mittelpunkt, jetzt stehen die Server, die gesichert werden im Mittelpunkt - Symantec verfolgt einen ressourcenorientierten Ansatz. Durch eine optimierte Ansicht mit einem selbstkonfigurierbaren Dashboard auf der Startseite der Software wird die Komplexität der Software stark reduziert. Im Gegensatz zur bisherigen Version können Backups jetzt direkt mehrstufig gefahren werden. Hierdurch können Backups direkt auf mehreren Medien gesichert werden, wie z.B. einen Band und einen weiteren Computer. Zu den absoluten Stärken der Software gehört das Backup von physikalischen und virtuellen Maschinen. Backups können auch gänzlich oder in einzelnen Dateien wieder auf virtuellen Maschinen herstellt werden. Durch eine Disaster Sicherung - komplette Sicherung einer Maschine - kann eine Maschine auf einer komplett anderen Hardware, z.B. nach einem Hardwareschaden oder Brand, wiederhergestellt werden. Auch bei der Geschwindigkeit von Backups und der Anwendung selbst hat Symantec einiges draufgelegt. Backups sind in der Durchführung jetzt bis zu 20% schneller. Zudem werden jetzt dank neuer Technologie statt bisher fünf Sicherungsdateien im Durchschnitt nur eine Sicherungsdatei für die gleiche Sicherungsmenge benötigt. Bewährte Features wie die Sicherung von E-Mail aus Exchange, granulare Herstellung von Active Directory, Exchange und System State Attribute sind auch in der 2012er Version feste Bestandteile der Backuplösung. Symantec bietet mit Backup Exec 2012 Small Business Server darüber hinaus eine rudimentäre Archivierung von Dateien und Exchange-Postfächern, wobei diese an deren Originalstandorten gelöscht und auf dem Sicherungsmedium wegarchiviert werden.

Der Ansatz vom Backup Exec 2012 Small Business Server unterscheidet sich auch bezüglich der Struktur der Software und deren Agenten komplett. Der Backup Exec 2012 Small Business Server ist jetzt nicht mehr an das Betriebssystem Microsoft Windows Small Business Server gebunden, sondern einsetzbar auch für die gewöhnlichen Windows Server. Dies hat enorme - auch wirtschaftliche - Vorteile für die Kunden aus dem KMU-Bereich. Unabhängig vom Betriebssystem lassen sich jetzt bis zu drei Server mit Backup Exec 2012 Small Business Server inkl. Exchange sichern. Viele Agenten sind in der Basisversion von Backup Exec 2012 Small Business Server bereits inkludiert. Bereits vorhandene Installationen von Backup Exec - wie 2010 - lassen sich mit Backup Exec 2012 Small Business Server updaten und migrieren. Nach der Migrationen sind dann einige wenige Anpassungen und Veränderungen an bestehenden Jobs notwendig.

Bei unserem Test hat uns die neueste Sicherungslösung Backup Exec 2012 Small Business Server von Symantec auf voller Linie überzeugt: Mehr Übersicht, schlanke Prozesse, schnellere Durchführung, Sicherung von virtuellen Maschinen und Konvertierung von physikalischen in virtuelle Maschinen sowie verbesserte Konzepte. Betriebssystemunabhängigkeit, mehr kostenlose Agenten in der Basisversion und ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis machen Backup Exec 2012 Small Business Server zur optimalen Lösungen für jede Sicherung und Wiederherstellung in Unternehmen - ob KMU oder größerer Mittelstand.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley