News > Software > Tools
A E I M N P S W

Norton 360 3.0

All-In-One Security

Anzeige

Im März 2009 hat Symantec Norton 360 3.0 veröffentlicht. Nach bewährtem Konzept beinhaltet Norton 360 alle Funktionen, die zur sicheren Nutzung des Internets vonnöten sind. So bietet Norton 360 3.0 zum einen Sicherheitskomponenten, unter anderem Antivirus, Antispyware, Firewall und Antiphishing und zum anderen Backup- und PC-Tuneup-Funktionen. Das Ziel bei der Entwicklung war es, die Anwendung so einfach wie möglich zu gestalten, was bedeutet, dass alle wichtigen Funktionen eher hintergründig ablaufen. So muss der Anwender nur selten selbst eingreifen.

Botnets werden blockiert
Die Sicherheitsfunktionen sind darauf angelegt, Viren, Würmer, Spionageprogramme und Hackernagriffe abzuwehren. Neu in Version 3.0 ist die Blockierung von Botnets. Hierbei werden Botnetze automatisch erkannt und blockiert, damit Hacker erst gar nicht die Kontrolle über den PC übernehmen und auf persönliche Daten zugreifen können.

Sichere Interneteinkäufe
Wie in der Vorversion unterstützt Intrusion Prevention die Firewall, um Angriffe und Schadprogramme abzuwehren. Die Antiphsihing-Funktion schützt bei Online-Banking, -Shopping und Internetaktionen, indem alle wichtigen Daten des Nutzers geschützt werden. Neu ist, dass Norton 360 vor unsicheren Webseiten und verdächtigen Online-Verkäufern warnt.

Automatische Datensicherung, wenn PC im Leerlauf ist
Die wichtigen Daten werden durch eine automatische Datensicherung, wenn sich der PC im Leerlauf befindet, vor Datenverlust geschützt. Durch das Leerlaufbackup führen Backups nicht mehr zu Leistungseinbußen und unterbrechen außerdem keine Computeraktivitäten mehr. Als Datensicherungsmedien sind interne Laufwerke, CDs, DVDs sowie USB-Sticks, sowie der von Symantec im Rahmen der Softwarelizenz zur Verfügung gestellte zwei Gigabyte Online-Speicherplatz.

Sicherheit ohne Leistungseinbußen
Die Sicherheit des PCs nimmt noch weniger Auswirkung auf die Systemleistung als noch die Vorversion. Der Virenschutz wird automatisch auf Aktualität überprüft. Gibt es neue Virendefinitionen, so werden diese im Hintergrund auf den PC heruntergeladen, ohne dass die Geschwindigkeit beeinflusst würde. Ein weitere Neuerung ist die Verkürzung der Startzeit, denn alle überflüssigen Startprogramme werden deaktiviert, so dass der PC erstens schneller startet und zweitens schneller arbeitet.

Fazit
Die neue Version 3.0 von Norton 360 begeistert vor allem durch eine Reduzierung der Computerbelastung in der Geschwindigkeit. Im Gegensatz zu den Versionen 1 und 2 wird der Arbeitsspeicher nicht mehr so stark in Anspruch genommen. Vor allem durch Norton Insight, der einmal oder in regelmäßige Abständen ausgeführt werden kann, um die vertrauensvollen Prozesse zu identifizieren, steigert die Leistung der PCs bei gleichzeitiger Sicherheit. Aber auch Backups in Abwesenheit und Hintergrundbackups machen es möglich, dass ressourcenlastige Prozesse im Hintergrund oder automatisch während einer Abwesenheit durchgeführt werden. Ähnlich wie in der Autoindustrie, wo man umweltfreundliche Autos bei gleichbleibender Leistung und Komfort wünscht, ist die Anforderung bei Sicherheitssoftware: Sicherheit ja, aber resourcenschoned. Symantec befindet sich auf dem richtig Weg mit einer guten Anwenderfreundlichkeit.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley