News > Software > Business
B E L M N Q S U W

UnternehmensPLANER PRO 2012

Modernes Business-Planning und Controlling

Anzeige
UnternehmensPLANER PRO 2012

Der Aufbau und die Pflege professioneller Finanz- und Geschäftspläne ist durch eine Vielzahl gesetzlicher Regelungen für Unternehmer und Geschäftsführer auch von KMU zur Pflicht geworden. Da Kreditinstitute Tests von Liquiditätsplänen, Planbilanzen und Plan-, Gewinn- und Verlustrechnungen gemäß den neuen Basel-III-Vorschriften als Standard ansehen, gehören Planung und Controlling zum Pflichtprogramm. Die Frage ist nur, welche Maßnahmen helfen Unternehmen dabei, die Anforderungen zu erfüllen. Hier kommt der UnternehmensPLANER PRO 2012 ins Spiel.

Der UnternehmensPLANER PRO 2012 von Haufe bietet die Funktionalitäten, die man in den Lexware Produkten - wie Lexware financial office pro oder premium - vor allem für das externe Rechnungswesen vermisst: Planung, Controlling und Szenarien. Der UnternehmensPLANER PRO 2012 gibt Anwendern zahlreiche betriebswirtschaftliche Tools und Auswertungen an die Hand mit denen man das Unternehmen besser planen und regelmäßig kontrollieren kann.

Der UnternehmensPLANER PRO 2012 ist eine Softwarelösung, die komplizierte Hightech-ERP-Anwendungen oder selbst erstellte Excel-Anwendungen, die ohnehin meist überfordert und pflegeintensiv sind, überflüssig macht. Alles, was der Nutzer machen muss, ist, die wichtigsten Stammdaten festlegen, die aktuellen Plandaten erfassen und per Mausklick gibt die Software die ersten Liquiditätspläne, Gewinn- und Verlustrechnungen, Planbilanzen, Kapitalflussrechnungen, Unternehmensbewertungen oder Rating-Kennzahlen aus. Diese lassen sich im Anschluss in professionell gestalteten Reports ausdrucken. Die Software bietet eine Vielzahl an Planungstools, u. a. Absatz- und Umsatzplanung, Personalkosten, Investitionsplanung, Abschreibungen, Umsatzsteuer, Anzahlungen und Aktivierung von Eigenleistung. Aus den Werten lassen sich automatisch betriebswirtschaftliche Auswertungen erstellen, z. B. Plan-Bilanzen, Liquiditätsplanung, Unternehmensbewertung, Rating-Beurteilung Basel III oder Plan-Ist-Vergleiche. Wertvolle Zusatztools runden die Software ab. Dazu gehören Balanced-Scorecard-Modelle, Bilanzanalysen, Vergleich von Planszenarien, schnelle Grafik-Ansichten und der Wechsel zwischen Deutsch und Englisch.

Bei unserem Test haben wir Daten aus dem lexware buchhalter für mehrere Geschäftsjahre übernommen. Dies lief sehr reibunglos: Export der Geschäftsjahre in Lexware buchhalter, im Betriebsprüferexport und dann Import der Daten in den UnternehmensPLANER PRO. Nach kurzer Anpassung und Konfiguration des Kontenplans im UnternehmensPLANER PRO standen recht schnell alle notwendigen Daten der Vergangenheit bereit. Das Programm bietet alles, was ein Finanzplaner sucht: Plandaten, Ist-Ergebnisse und Rolling-Forecast für Zukunftsprognosen. Gerade im Analysebereich glänzt es dadurch, dass Unternehmensbewertungen nach verschiedenen Verfahren, wie dem Free-Cash-Flow, Marktwertverfahren oder EVA durchgeführt werden werden. In der Unternehmenssteuerung kann man mit modernen Instrumenten, wie Balanced Scorecards arbeiten. Hierzu definiert man zuerst für die verschiedene Aspekte Finanzen, Kunden, Prozess und Potential die verschiedenen Messgrößen, Zielwerte und Maßnahmen.

Der UnternehmensPLANER PRO 2012 ist ein einfach zu nutzendes Business Analyse Cockpit, das durch starke Integration der Lexware Produkte und andere ASCII-Formate glänzt und schon in einem guten Preis-Leistungsverhältnis sehr umfangreiche und hochprofessionelle Tools für KMU bereitstellt. Sehr zu empfehlen für alle KMU Business Planer. Mit der neuen Version 2012 bietet Haufe die beste Vorbereitungsmöglichkeiten für ein Rating nach den neuen Basel III-Standards.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley