News > Software > Business
B E L M N Q S U W

Lexware financial office premium 2013

Anzeige
Lexware financial office premium 2013

Lexware financial office premium ist eine beliebte Rundum-Software für Warenwirtschaft, Buchhaltung, Anlagebuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie Reisekostenabrechnung und Fehlzeitenmanagement. Nun hat Lexware die aktuelle Version financial office premium 2013 veröffentlicht.

Lexware financial office premium 2013 umfasst wie schon die Vorgängerversionen die Module Lexware warenwirtschaft premium 2013, Lexware buchhalter premium 2013, Lexware lohn + gehalt premium 2013 und Lexware anlagenverwaltung premium 2013. Zusätzlich gibt es natürlich noch Lexware reisekosten pro und Lexware fehlzeiten pro, sodass die Personalabteilung perfekt ausgestattet ist.

Lexware warenwirtschaft premium 2013 erlaubt die Erstellung sämtlicher Belege, vom Angebot bis zur Rechnung im Verkaufsbereich, von der Bestellanfrage bis zur Rücksendung im Einkaufsbereich. Der Anwender hat eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden, denn er kann sämtliche Aufträge für einen Kunden sehen, sieht, welche Offenen Posten es zu einem Kunden gibt und welche Kontakte erfasst sind. Zudem kann der Nutzer entweder sämtliche Aufträge (im Einkauf und im Verkauf) oder einzelne Kunden oder Lieferanten mit ihren Aufträgen aufrufen und bearbeiten. Ebenso lassen sich die Artikel entweder über den Menüpunkt Artikel oder über die Artikelleiste bearbeiten. Mithilfe des Auftragsassistenten lassen sich Aufträge schnell und einfach anlegen. Der Lexware adress check 2013 hilft beim Abgleich von Adressdaten. Mit der neuen Version 2013 lässt sich in Kürze mittels Smartphones, Laptops oder Tablet-PCs mobil auf die Warenwirtschaft zugreifen. Dieser neuer Service wird zum Start des Jahres 2013 eingeführt.

Die erstellen Rechnungen lassen sich direkt in das Modul Lexware buchhalter premium 2013 übertragen. Dieses Modul bietet mehr als zehn Musterkontenrahmen an, u. a. SKR 03 und SKR 04. Der Jahresabschluss lässt sich komplett mit der Software erstellen, sei es als Bilanz mit GuV, als Einnahmeüberschuss-Rechnung oder E-Bilanz. Lexware buchhalter premium 2013 erlaubt die Soll-Ist-Versteuerung, mittels ELSTER 2013 lassen sich die Umsatzsteuer-Voranmeldungen und die Umsatzsteuerjahreserklärung 2012 und Anlage EÜR erstellen und übermitteln. Der Anwender hat die Wahl zwischen vier verschiedenen Buchungsmasken, u. a. Stapelbuchen und Dialogbuchen. Mit dem Betriebsprüfer-Modus unterstützt Lexware den Anwender außerdem bei einer Betriebsprüfung.

In Lexware anlagenverwaltung premium 2013 lassen sich sämtliche betrieblichen Anlagengüter erfassen und verwalten. Die Gebäude- und Sonderabschreibungsarten sind frei definierbar, alle anderen gängigen Abschreibungsarten sind berücksichtigt. Das Modul erlaubt den Druck von Anlagespiegel, Anlagekartei und anderen relevanten Berichten. Zum Jahresabschluss werden die Abschlussbuchungen automatisch generiert und in die Buchhaltung übertragen.

Die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen für 2013 ist laufzeitbeschränkt bis zum Inkrafttreten neuer gesetzlicher Regelungen. Die Abrechnungserstellung kann auch für flexible Lohnarten genutzt werden, Einmalzahlungen, steuerfreie Zuschläge und vermögenswirtksame Leistungen sind kein Problem für Lexware lohn + gehalt premium 2013. Die Abrechnungen lassen sich auf Blankopapier oder optional auf Lohntaschen ausdrucken. Die Abrechnungen von Minijobs und Gleitzone im Niedriglohnbereich, Geringverdienern, Mehrfachbeschäftigten und Aushilfen lassen sich in der Software ebenso leicht erstellen, wie die regulären Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Auch Korrekturen bereits abgerechneter Zeiträume sind kein Problem, die Korrekturen werden in die aktuelle Abrechnung übernommen. Neben den Abrechnungen lassen sich SV-Meldungen nach DEÜV und Beitragsnachweise erstellen und mittels Lexware dakota pro verschlüsselt übertragen. Mit ELSTER-Lohn 2013 lassen sich Lohnsteuerbescheinigungen und genehmigte Lohnsteueranmeldungen online durchführen. Neben dem Druck der Lohn- und Gehaltsabrechnungen lassen sich auch die Beitragsnachweise, die Zahlungs- und die Buchungsliste ausdrucken. Die Buchungsdaten werden direkt von Lexware lohn + gehalt premium 2013 in die Buchhaltung übertragen.

In der Personalabteilung wird außerdem eine Fehlzeitenverwaltung sowie eine Software für die Berechnung der Reisekosten der Mitarbeiter benötigt. Beides bietet Lexware financial office premium 2013 an. Die Urlaubs- und Fehlzeiten werden übersichtlich dargestellt, sowohl in der Abteilungs- als auch in der Firmenübersicht. Durch verschiedenfarbige Kennungen hat man sofort einen Überblick, warum ein Mitarbeiter fehlt. Die Fehlzeiten lassen sich durch Ziehen mit der Maus oder mithilfe der Kalenderfunktion eintragen. Die Software berechnet den Urlaubsanspruch automatisch nach Alter und Betriebszugehörigkeit. Urlaubsregelungen wie Mindestbesetzung und Vertretung helfen bei der Planung. Die Reisekostenabrechnung lässt sich komplett, für In- und Auslandsreisen, in Lexware verwalten. Dabei werden sämtliche gesetzliche Pauschalen und Berechnungswerte berücksichtigt. Der Online-Routenplaner plant zunächst die Route und übernimmt die Wegstrecke dann direkt in die Reisekosten. Die Berechnung der Reisekosten lässt sich aber auch nach individuellen Sonderregelungen durchführen.

Lexware financial office premium 2013 lässt sich als Client-/Server-Lösung mit 5 inklusiven Arbeitsplätzen nutzen. Die Firmen-, Mitarbeiter-, Kunden- und Lieferantenverwaltung läuft zentral ab. Mit der Rechte- und Benutzerverwaltung inklusive Passwortschutz ist sichergestellt, dass jeder Nutzer nur das sehen und nutzen kann, was er sehen und nutzen darf. Bei unserem intensiven Test in einer Server-Client-Umgebung ließ sich die Software problemlos und schnell installieren. Nach erfolgter Installation auf dem Server wird auf dem Server ein Client-Setup bereitgestellt, von dem nach vorheriger Netzlaufwerkfreigabe an weiteren Arbeitsplätze die Clientversion installiert werden kann. Die Oberflächen von Lexware office premium 2013 sind klar und übersichtlich aufgebaut. Auch auf dem neuen Microsoft Windows 8 läuft Lexware office premium 2013 reibungslos schnell. Gerade viele Assistenten, Hilfen, Service-Center oder auch automatische Checks, ob von Angestellten alle Lohn- und Personaldaten plausibel sind, machen Lexware office premium 2013 zu einer großen Unterstützung in der täglichen Administrationsarbeit. Vergangene Versionen hatten oft kleine technische Mängel, für die der Hersteller schnelle Updates nachliefern mussen. Mit Lexware financial office premium 2013 hat der Hersteller viel an der technischen und der Usability-Qualität gearbeitet, sodass man wirklich zum Schluss kommt, dass in diesem Leistungs- und Preisverhältnis keine andere runde ERP-Softwarelösung mit so viel Funktionalität und Servicedokumenten am Markt verfügbar ist. Mit Lexware office premium 2013 trifft man eine sehr gute Wahl, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren anstatt sich lange mit lästigen Administrationsaufgaben zu beschäftigen, denn die werden einem hier schnell und sicher abgenommen.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley