News
1 2 3 6 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z

Marketingstrategien: Strategien der Marketers befinden im Wandel

Anzeige
Wenn die Marketers am digitalen Wandel teilhaben wollen, ist es zwingend notwendig, dass sie ihre Strategien anpassen. Ziel ist es, eine umfassende und einheitliche Kundensicht zu erlangen. Aufgrund der vielen neuen Kanäle, wird es allerdings nicht einfach sein, diese Strategie umzusetzen. Zudem ist es immer eine Herausforderung für den Nutzen von Omnichannel-Marketing, wenn die Unternehmen in Silos arbeiten.

Datenintegration und Dienstleistungen sind der Motor für den Erfolg
Analytische und strategische Dienstleistungen nehmen im Bereich der E-Mail-Marketers einen immer größeren Raum ein. Das Zusammenspiel von verschiedenen Kanälen und E-Mail schafft Bestwerte beim Return of Investment. Aufgrund von Epsilon's analytischer Dienstleistungen ist es möglich, dass Strategien wie die Datensegmentierungen und Attributions-Modelle weitreichende Erfolge erzielen.

Unverzichtbare Dienstleistungen zum Gebrauch von Daten und verschiedener Kanäle
Es gibt fünf Hauptkriterien bei den Diensten, die es zu beachten gilt, wenn eine erfolgreiche Omnichanncel-Kampagne umgesetzt werden soll. Maßgebend für eine solche Kampagne sind Bereiche wie Produktion, Strategie, Analyse, Integration und Kreativität. Das Zusammenstellen und Koordinieren der Dienste übernimmt der Omnichannel-Leiter der Dienstleistungen. Die Nutzung von Omnichannel-Leitern der Dienstleistungen auf konkrete Marketingaufgaben und Kanäle hat zu der Entwicklung der Omnichannel- Erfahrenheits-Kurve geführt. Mithilfe der Erfahrenheitskurve wird dem Marketer ein Werkzeug zur Seite gestellt, womit er den Erfolg der Omnichannel-Kampagne steigern kann.

Marketing-Dienste bleiben gefragt
In Zukunft planen mehr als ein Drittel der Marketers, E-Mail-Marketing und digitale Marketingdienste mehr zu integrieren. Aufgrund der verhältnismäßig langen Reifezeit und des Bestehens von E-Mail-Marketingkanälen verwundert es nicht, dass diese E-Mail-Marketingdienste die höchste Adoption haben. In der Vergangenheit haben sich die E-Mail-Marketers auf den E-Mail-Versand und Full-Service-Produktionsdienste von ESPs verlassen. Die meisten Marketers haben allerdings in den letzten zwei Jahren die Full-Service-Produktionsrolle in ihren Unternehmen zurückgeholt.

Ohne ein erfolgreiches Omnichannel-Marketing geht es nicht
Die große Anzahl von mobilen Medien und sozialen Medien machen die Nutzung von Diensten zur Verbesserung von Marketingprogrammen unerlässlich. Omnichannel-Dienste wie Social-Media-Content-Entwicklung und kritisch strategische Dienste werden in Zukunft bei den Marketers zu den Grundvoraussetzungen zählen. Laut Marketers erzielen analytische und strategische Dienste den größten Mehrwert.

Was wird benötigt um Kapital aus den Dateninvestments zu genieren?
Die meisten Daten sind, auch für die Marketers, zum größten Teil dezentralisiert. Oft werden die bereits zuvor erwähnten Daten trotzdem genutzt. Gerade einmal ein Viertel der Marketers nutzen Echtzeitdaten. In den häufigsten Fällen gibt es für die Marketers noch eine passende Technologielösung, die die aktuellsten API-Mechanismen nutzt, damit die Daten bewegt und abgerufen werden können. Dies lässt sich nur umsetzen, wenn die Technologie mit Dienstleistungen integriert ist. Wichtig ist die Unterstützung der Marketers, denn es muss zwischen wichtigen und unwichtigen Daten und technischen Dienstleistungen unterschieden werden. Die Frage ist, welche Daten und Dienstleistungensich am besten nutzen lassen. Um im E-Mail-Marketing erfolgreich zu sein, gilt es als Marketer die besten Methoden und Dienste auszuwählen, wenn man eine erfolgreiche Einkommens- und Profitbasis generieren will. Nur so lassen sich höhere Ergebnisse erzielen.
Quelle: https://www.ddv.de/epsilon-international/pressemitteilungen/der-wert-der-dienstleistungen-fuer-den-omnichannel-marketer-teil-1.html

© 1998 - 2017 mediavalley