News > Marktmonitor

Soziale Netzwerke: Urlauber teilen Urlaubsfotos online

Anzeige
In sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook teilen 45 Prozent der Deutschen ihre digitalen Urlaubsbilder. Sogar 61 Prozent nutzen hierfür Messenger-Dienste, z. B. WhatsApp oder Snapchat, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bitkom gezeigt hat. 84 Prozent der Deutschen machen im Urlaub digitale Fotos. Dank Smartphones, die immer dabei sind, ist dabei eine ausgezeichnete Bildqualität möglich und die Bilder lassen sich schnell teilen, egal ob nur mit Freunden und Familie oder auch mit seinen Followern.

Bilder werden bearbeitet und in Clouds gespeichert
Die Bilder werden oft bearbeitet, 28 Prozent nutzen hierfür einen Computer, 14 Prozent Apps auf Smartphone oder Tablet. Für die Sicherung ihrer Urlaubsfotos greifen 18 Prozent auf Cloud-Dienste wie iCloud oder Dropbox zurück und 16 Prozent verlassen sich auf physischen Datenträgern (USB-Sticks oder externe Festplatten).

Bilder werden nicht nur digital aufbewahrt
Die analoge Form der Bilder ist für die Nutzer weiterhin wichtig. 65 Prozent der Befragten drucken ihre Bilder selbst aus, 34 Prozent lassen sie im Laden ausdrucken, 21 Prozent bestellen Abzüge via Internet. 19 Prozent nutzen Fotobuch-Dienstleister, denen sie ihre selbst gestalteten Fotobücher zum Druck zukommen lassen. Bei nur fünf Prozent gibt es die Bilder ausschließlich in digitaler Form.

Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Fast-jeder-Zweite-teilt-Urlaubsfotos-sozialen-Netzwerken

© 1998 - 2020 mediavalley