News > Marktmonitor

Mobile Wallet: Smartphone als Ersatz für das Portemonnaie

Anzeige
Für 47 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer ab 14 Jahren ist es vorstellbar, das Portemonnaie durch das Smartphone zu ersetzen und sich über das Mobiltelefon auszuweisen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des BITKOM. 34 Prozent würden nur noch mit dem Smartphone bezahlen. Ermöglicht wird dies durch die sogenannte Mobile Wallet, mit der Smartphones mit verschiedenen Ausweis- und Bezahlfunktionen ausgerüstet werden können. Die Mobile Wallet kann als Ersatz für die Kreditkarte, den Personalausweis oder den Führerschein dienen. Wichtig, damit die digitale Brieftasche sich durchsetzen kann, ist ein höchstmögliches Niveau bei Sicherheit und Zugriffschutz der einzelnen Anwendungen.

BITKOM-Leitfaden zur Mobile Wallet
Der BITKOM hat einen Leitfaden zum System und Potenzial der Mobile Wallet veröffentlicht. Dieser gibt einen Überblick zu Anwendungsszenarien und erläutert das Ökosystem der Mobile Wallet. Auch die speziellen Herausforderungen für den deutschen Markt und der regulatorische Rahmen im europäischen Rechtsraum werden thematisiert.
Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/81149_80820.aspx

© 1998 - 2019 mediavalley