News > Marktmonitor

Marketing: Nachholbedarf bei Digitalen Kompetenzen

Anzeige
Die Marketing-Branche entwickelt sich so schnell, dass die Mitarbeiter hinterherhinken. Die für die Studie "Talent Revolution in Digital Marketing" von BVDW e.V., Boston Consulting Group, Google und The Knowledge Engineers Befragten aus Deutschland und Großbritannien sehen ihre Digitalkompetenzen im Schnitt bei 57 von 100 Punkten.

Auch Marketing-Dienstleister haben Nachholbedarf beim digitalen Marketing
Während die befragten Marketing-Experten sich selbst gute Noten bei Strategie und Planung, Datenverarbeitung, Content Kreation und Content Distribution geben, räumen sie großen Nachholbedarf bei Mobile, Video, Testing und Programmatic Advertising ein. Allerdings sehen sie auch Defizite bei ihren Dienstleistern. Nicht einmal ein Drittel der Befragten finden, dass ihre Dienstleister auf dem neuesten Stand des digitalen Marketings sind. Zugleich sehen die Befragten aber auch, dass es den Aus- und Weiterbildungsprogramme in ihren Unternehmen an Effektivität und Wirkung fehlt (40 Prozent). Nur 21 Prozent halten die aktuellen Investitionen in digitale Marketingfähigkeiten für ausreichend.

Digitale Transformation das Ende von führender Industrienation Deutschland?
Durch die Digitale Transformation ist Deutschland in Gefahr, nicht mehr länger führende Industrienation zu sein. Obwohl Konzerne und der Mittelstand sich der Unumgänglichkeit der Digitalen Transformation für ihr Unternehmen bewusst sind, mangelt es an entsprechenden Investitionen in Bildung und Personalentwicklung. Der letzte digitale globale Player aus Deutschland war SAP.

Quelle: http://www.bvdw.org/presse/news/article/marketing-experten-mit-defiziten-bei-digitalen-kompetenzen.html

© 1998 - 2019 mediavalley