News > Marktmonitor

Cognitive Computing: Der Umsatz soll 2015 auf 980 Millionen Euro wachsen

Anzeige

Cognitive Computing wird zunehmend ein eigenes Marktsegment, der Umsatz mit entsprechender Hardware, Software und Services soll 2015 global bei rund 980 Millionen Euro liegen. Bis 2020 soll das Marktvolumen auf 13 Milliarden Euro steigen. Als Cognitive Computing werden selbstlernende IT-Systeme bezeichnet, die zu Echtzeitkommunikation mit Menschen und anderen Computersystemen, Erinnerung an frühere Interaktionen und eigenständigen Schlussfolgerungen fähig sind. Dabei wird ihr Umfeld berücksichtigt, während große Datenmengen aus verschiedensten Quellen schnell verarbeitet werden. Mit Cognitive Computing macht die Technik einen Schritt auf den Menschen zu, da sie bei der Entscheidungsfindung in vielen Arbeits- und Lebensbereichen hilft, etwa in der Forschung, der Klärung von Rechtsfragen oder in der hochautomatisierten Produktion.

Cognitive Computing erstmals mit „Watson“ bekannt geworden
Das IBM Computersystem „Watson“ machte Cognitive Computing abseits von Science Fiction erstmals der breiten Öffentlichkeit bekannt. Die Maschine hatte bei der Quizsendung Jeopardy! im US-Fernsehen zwei Top-Spieler geschlagen. Bei dem Ratespiel gilt es, innerhalb weniger Sekunden eine komplexe, normalerweise mehrdeutig formulierte Aufgabe zu lösen, für die verschiedene Informationen miteinander verbunden werden müssen. Das Cognitive-Computing-System konnte durch die Entwicklung und Bewertung von Hypothesen auf massiv paralleler Hardware die Anforderungen des Quizspiels erfüllen. Viele Technologien der künstlichen Intelligenz wurden hierbei eingesetzt. Danach folgte die Entwicklung vieler kognitiver Anwendungen für die Praxis, ein Beispiel sind die Sprachassistenten für Smartphones, wie Apples Siri, Samsung S Voice und Google Now. Der Einsatz kognitiver Systeme ist aber auch in der medizinischen Diagnostik, in Call- und Service-Centern, bei Investitionsentscheidungen oder bei Gesetzesfolgenabschätzungen möglich.

Leitfaden zum Cognitive Computing
Der Leitfaden „Kognitive Maschinen – Meilenstein in der Wissensarbeit“ des BITKOM will Unternehmen Cognitive Computing näher bringen. Themen sind die technischen Grundlagen, mögliche Einsatzgebiete und Herausforderungen für die Arbeitswelt.

Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_81514.aspx

© 1998 - 2019 mediavalley