News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Video Marketing - Markenbekanntheit steigt durch Video-Werbung in Apps

Anzeige

Die Wirkung von Werbung in Apps hat Sevenone Media mithilfe einer Kampagne von Sportscheck untersucht. Mit einem Preroll Video-App wurde eine Alpina-Sportbrille beworben. 50,5 Prozent der befragten App-Nutzer, die das Preroll Video-App gesehen hatten, kennen die Brille, während es bei der Kontrollgruppe ohne Werbekontakt gut ein Drittel weniger sind. Auch die Erinnerung an die mobilen Spots ist hoch, 36 Prozent der App-Nutzer erinnern sich an das Video-Ad. Das berichtet Haufe.de.

Video Marketing - Bekanntheit und Werbeerinnerung steigen durch Preroll-Spot
Wenn die User vorher den mobilen Preroll-Spot gesehen haben, ist die Bekanntheit und Werbeerinnerung viel höher. Auch die Wirkung eines wenige Sekunden langen Tagons wurde betrachtet. Die Werbewirkung kann eindeutig den Spots in den Apps zugewiesen werden, da der Tagon nur mobil mit dem Sportscheck-Spot kombiniert wurde. Als Zusatzplus stört die App-Werbung die Nutzer nicht. Jeder Dritte hat nichts gegen Werbung innerhalb einer App, 9,1 Prozent sehen die Spots sogar gern, acht Prozent finden den Hinweis auf neue Produkte auf diese Weise gut.

Quelle: http://www.haufe.de/profirma/newsDetails?Subarea=News&newsID=1312268384.51&chorid=00571845&newsletter=news%2FPortal-Newsletter%2FProFirma%2F139%2F00571845%2F2011-08-08%2FTop-News%3A%20Video-Werbung%20in%20Apps%20steigert%20Markenbekanntheit%20deutlich

© 1998 - 2020 mediavalley