News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Steuerberater wird vom digitalen Wandel beeinflusst

Anzeige
Steuerberater sind bei der Finanzbuchhaltung wichtige Partner von kleinen und mittelständischen Unternehmen.  Die Studie „Cloud Barometer 2015“ vom Softwareunternehmen Exact hatte das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Steuerberatern zu untersuchen. Dies gilt besonders im Hinblick auf die anhaltende Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen und bei deren Geschäftspartnern. Etwas mehr als die Hälfte der deutschen Steuerberater gibt an, dass für sie die größte Herausforderung sein wird, bei steuerlichen und buchhalterischen Vorgaben auf dem neuesten Stand zu bleiben. Zudem spielt die Verbesserung der Servicequalität bei 47 Prozent der Befragten und die Umsetzung einer beratenden Rolle (32 Prozent) eine wichtige Rolle.

Oft fehlt der Durchblick
Vielen Steuerberatern fehlt in den meisten Fällen ein ganzheitliches und aktuelles Unternehmensbild. Gerade mal 15 Prozent nutzen ein CRM-System, so dass sie einen 360-Grad-Blick auf die aktuellen Daten des Unternehmens haben.  Nur elf Prozent der deutschen Unternehmen können ihre Unternehmenszahlen und Daten in Echtzeit abrufen. Fast die Hälfte der Unternehmen stellt ihre Buchungsdaten noch per Excel-Tabelle zur Verfügung. Mehr als 40 Prozent der Steuerberater gaben an, dass sie die Belege ihrer Mandanten sogar noch in Papierform über den Postweg erhalten.

Geschäftsprozesse digitalisieren
Auch in kleinen und mittleren Unternehmen nimmt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen immer mehr zu. Die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater wird allerdings in vielen Unternehmen noch wie früher organisiert. Hierbei bleibt viel Potential auf der Strecke. Mittels einer eingefügten Cloud-basierten Unternehmenssoftware können Steuerberater und Unternehmer auf einer gemeinsamen Plattform mit Echtzeit-Daten arbeiten. Aufgrund des digitalen Austausches von Beleg- und Buchungsdaten ist eine effizientere Buchhaltung möglich. Hierdurch bekommt der Steuerberater einen guten Einblick in die Finanzsituation und kann so auch beratend tätig werden. Der Weg in die Cloud hat bei vielen Steuerberatern zu einer besseren Kundenbindung geführt. Dies bringt nicht nur Vorteile in der Flexibilität, sondern macht die Unternehmen auch fit für die Zukunft.
Quelle: http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=308052

© 1998 - 2019 mediavalley