News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Social Media Marketing: Unternehmen sehen künftig eine sehr hohe Bedeutung für den Erfolg

Anzeige

Die neue Studie „Social Media in Unternehmen“ vom BVDW e.V. gibt einen Überblick zur aktuellen Nutzung und über die künftigen Potenziale von Social Media in deutschen Unternehmen. Die zentralen Fragen der Studie drehten sich um die Bedeutung von Social Media im Geschäftsalltag, die spezifische Budgetentwicklung und das generelle Erfolgspotenzial von Social Media. Rund 85 Prozent räumen Social Media in Zukunft eine sehr hohe Bedeutung ein. Eine große Mehrheit der befragten 185 Unternehmen nutzen Profile in sozialen Netzwerken und Microblogs. Drei Viertel gehen von höheren Social Media-Budgets aus. Insgesamt erwarten die Unternehmen von ihren Social Media-Aktivitäten einen Erfolg.

Social Media ist wichtiger Bestandteil des Media- und Marketingmix deutscher Unternehmen
Social Media ist nicht nur ein Trend, sondern wesentlicher Bestandteil im Media- und Marketingmix der deutschen werbungstreibenden Unternehmen. Der gesamte Erfolg des Unternehmens, seiner Marken, Produkte und Dienstleistungen werden maßgeblich von intelligent genutzten Social Media-Präsenzen unterstützt. Für das Alltagsgeschäft und gerade in der Markenkommunikation ist Social Media unverzichtbar, auch um sich deutlich innerhalb der gewünschten Zielgruppe zu positionieren.

Social Media hat hohe Bedeutung für Unternehmen
Social Media hat für 71,9 Prozent der Unternehmen aktuell eine hohe Bedeutung. Rund 74,1 Prozent haben sich vor einem Jahr noch deutlich weniger mit Social Media befasst als heute, aber 84,9 Prozent erklärten, dass Social Media in den nächsten zwölf Monaten an Bedeutung für ihr Unternehmen gewinnen wird.

Profile in sozialen Netzwerken am häufigsten genutzt
Über ein eigenes Profil in sozialen Netzwerken verfügen 80,1 Prozent, 61,8 Prozent nutzen Microblogs oder Twitter. Nur 40,4 Prozent haben einen eigenen Channel auf Videoportalen, 38,2 Prozent betreiben ein eigenes Corporate Blog. 28,7 Prozent bieten mobile Apps an. Ebenfalls 28,7 Prozent setzen auf virales Marketing oder virale Gewinnspiele. Insgesamt betreiben ganze 72,3 Prozent der Unternehmen eigene Social Media-Aktivitäten.

Steigende Social Media-Budgets dank erfolgreichen Einsatzes strategischer Maßnahmen
Deutsche Unternehmen sind gegenüber Social Media sehr aufgeschlossen. Der Großteil setzt bereits erfolgreich strategische Maßnahmen ein. Diese individuellen Erfolge werden zu steigenden Social Media-Budgets führen, wovon die gesamte digitale Wirtschaft in den nächsten Jahren profitieren wird.

Social Media-Budgets sollen steigen
Von steigenden Social Media-Budgets gehen 77,7 Prozent der Befragten aus. Während 61,2 Prozent mit einer mäßigen Steigerung rechnen, erwarten 15,9 Prozent einen starken Anstieg. 19 Prozent gehen von gleichbleibenden Social Media-Budgets aus und nur 3,3 Prozent von sinkenden Budgets.

Keine Misserfolge bei Social Media-Aktivitäten
Bei ihren bisherigen Social Media-Aktivitäten gab es bei 83,1 Prozent keine Misserfolge. 61,1 Prozent meinen, dass sich die bisherigen Social Media-Aktivitäten gelohnt haben.

Quelle: http://www.bvdw.org/presse/news/article/bvdw-studie-untersucht-wachstumspotenziale-von-social-media-in-unternehmen-der-deutschen-wirtschaft.html

© 1998 - 2020 mediavalley