News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Jeder zweite Deutsche kauft im Internet ein

Anzeige

Mehr als 40 Millionen Deutsche haben schon einmal im Internet eingekauft. Das sind etwa 81 Prozent aller Internetnutzer, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag des BTIKOM ergab. Grund hierfür sind die Vorteile des Online-Shoppings: Es ist bequem, man kann es immer und überall machen, Preise vergleichen und zudem sind die Rückgaberechte sehr verbraucherfreundlich.

Zahlung von Online-Einkäufen meist per Rechnung
Die häufigste Bezahlart bei Online-Einkäufen ist auf Rechnung (42 Prozent) gefolgt von Vorkasse (etwa ein Drittel der Internetnutzer). 21 Prozent nutzen spezielle Internet-Bezahlverfahren wie Paypal, T-Pay oder Click&Buy, was den Vorteil hat, dass sensible Daten wie die Bankverbindung nicht jedes Mal übermittelt werden müssen, da der Kunde ein Konto beim Anbieter führt. Auch sind die Bezahlvorgänge vergleichsweise schnell und einfach abgewickelt. Es folgen Lastschrift (20 Prozent), Nachnahme (18 Prozent) und Kreditkarte (17 Prozent). Mit 90 Prozent shoppen die 30- bis 49-jährigen am häufigsten online, während es bei den unter 30-Jährigen nur zwei Drittel sind.

Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_68036.aspx

© 1998 - 2020 mediavalley