News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Internet ist wichtigstes Medium für Internetnutzer

Anzeige

Das Internet ist das wichtigste Medium für Internetnutzer geworden. Für drei Viertel ist das Internet unverzichtbar geworden. Damit ist das Internet Medium Nr. 1 für Internetnutzer, gefolgt vom Fernseher (70 Prozent), Büchern (67 Prozent), Radio (65 Prozent), Zeitungen und Zeitschriften sowie Handys (jeweils 63 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Umfrage des BITKOM.

Internetnutzung sinkt mit zunehmendem Alter
Während die Unterschiede zwischen Männern und Frauen nur gering sind (jeder fünfte männliche Internetnutzer und jede vierte weibliche Nutzerin kann gut ohne Internet leben), sind die Unterschiede zwischen den Altersgruppen umso größer. So können sich 90 Prozent der unter 30-Jährigen, die größtenteils mit Internet aufgewachsen sind („digital natives“), ein Leben ohne Internet nicht vorstellen. Bei den über 65-Jährigen hingegen ist es jeder vierte, der das Internet für unverzichtbar hält. Während die unter 50-Jährigen eher auf Bücher als auf das Internet verzichten können, ist es bei den über 50-Jährigen andersherum.

Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_68611.aspx

© 1998 - 2020 mediavalley