News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Trend geht zur Konvergenz von Marketing und IT

Anzeige

Dem aktuellen Trendpapier von Sapient und Lünendonk zum Thema Konvergenz von Marketing und IT zufolge, ist die Konvergenz dieser beiden Branchen unausweichlich, um die Kunden weiterhin zufriedenstellen zu können. In diesem Trendpapier werden zehn Thesen aufgestellt, die auf aktuellen Entwicklungen im Bereich Konvergenz von Marketing und IT beruhen.

IT spielt eine immer größere Rolle im Marketing
Kreativ- und IT-Anbieter werden durch die fortschreitende Digitalisierung des Marketings, den Einfluss von Online-Kampagnen und eCommerce aber auch die verlangte Kommunikations- und Interaktionsqualität mit hohen Anforderungen konfrontiert. Eine Konvergenz von Kreativ- und IT-Anbietern ist daher unumgänglich. Der konvergente Anbieter begleitet den Kunden von Anfang bis Ende mit seinen Lösungen. Dabei werden nach wie vor Spezialisten eingesetzt, aber der Generalist ist es, der für das Ergebnis geradesteht.

Höchster Mehrwert für Kunden durch vollständige Integration der Kompetenzen
Die Organisation eines Unternehmens, das als konvergenter Anbieter am Markt agieren will, spielt eine große Rolle. Der höchste Mehrwert für den Kunden ergibt sich aus der vollständigen Integration sämtlicher wichtiger Kompetenzen ins das Unternehmen. Ebenfalls wichtig ist die Kommunikation des Leistungsspektrums gegenüber den Kunden.

Drei Vorteile bei einem Anbieter
Für die Kunden ergeben sich aus der Betreuung durch einen Anbieter bei Business. Marketing und IT drei Vorteile. Erstens befasst sich der konvergente Anbieter bei dem Problem und dessen Lösung mit allen drei Aspekten, also Business, Marketing und IT, was die Qualität der Lösung verbessert. Da der Level des Spezialwissens in allen drei Bereichen ausgeglichen ist, können die Kompetenzen flexibel eingesetzt werden. Der dritte Vorteil ist, dass die Technologie an die Business-Anforderungen angepasst werden kann, da der Anbieter eine neutrale Position bezüglich der technologischen und architektonischen Aspekte einnehmen kann.

Quelle: http://www.luenendonk.de/presse_detail.php?ID=221&SFILTER=&adate=

© 1998 - 2020 mediavalley