News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

TNS Infratest: Web 2.0 hauptsächlich passiv genutzt

Anzeige

In einer Studie von TNS Infratest wurde untersucht, ob die Nutzer durch Web 2.0 zu so genannten „Prosumenten“, also selbst produzierenden Konsumenten werden. Das Ergebnis ist, dass der Großteil der Internetnutzer die Web 2.0-Angebote passiv nutzt.

Nur kleiner Anteil von „Prosumenten“ unter Breitbandnutzern
Für die Nutzung der Web 2.0-Angebote ist ein Breitbandanschluss nötig. Über den verfügen 30,4 Millionen Personen über 14 Jahren in Deutschland. Aber nur 5,7 Millionen davon sind „Prosumenten“, sprich Personen, die selbst Inhalte ins Web stellen. 28 Prozent der sonstigen Breitbandnutzer ziehen die passive Nutzung vor, zehn Prozent nutzen Web 2.0-Angebote gar nicht. 37 Prozent der restlichen Bevölkerung haben keinen Internetanschluss, 15 Prozent haben kein Breitbandinternet.

Junge User nutzen Web 2.0 eher aktiv als ältere
Das Alter spielt eine Rolle bei der Nutzungsart von Web 2.0. Ein Drittel der 14- bis 29-Jährigen hat bereits aktiv ein Web 2.0-Angebot genutzt, bei den 30- bis 49-Jähringen sind es nur noch sechs Prozent, bei den Über-50-Jährigen haben nur 0,4 Prozent schon mal aktiv an einem Web 2.0-Angebot teilgenommen. Auch die formale Bildung und das Haushalts-Nettoeinkommen spielen eine Rolle, je höher beides ist, desto eher sind die Betreffenden „Prosumenten“.

Wikis und Videoportale am beliebtesten bei passiver Nutzung
Bei der Ermittlung der passiven Nutzung ergab sich, dass 14 Prozent der Nutzer zumindest hin und wieder Blogs lesen, während nur zwei Prozent der Bevölkerung ein Blog führen. Auch Fotosites werden von 14 Prozent der User passiv genutzt, der Anteil der aktiven Nutzer liegt bei sechs Prozent, die Bilder sind meist auf privaten Websites zu sehen. Mit 23 Prozent der passiven Nutzer sind Videoportale sehr beliebt, aktiv Inhalte auf ein Videoportal hochgeladen haben aber erst zwei Prozent der Nutzer. Wikis sind aber noch beliebter bei den passiven Nutzern als Videoportale. Sie werden von 28 Prozent der passiven User besucht, während nur zwei Prozent der Nutzer selbst an Wikis arbeiten. Podcasts werden nur von 0,2 Prozent der Nutzer veröffentlicht, aber von 13 Prozent heruntergeladen.

Mitgliedschaft in Online-Communities abhängig von Alter, Bildung und Einkommen
Bei der Mitgliedschaft in einer Online-Community spielen auch Alter, Bildung und Haushalts-Nettoeinkommen eine Rolle. 12 Prozent der über 14-Jährigen sind Mitglieder, 39 Prozent davon kommen aus der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen.

Quelle: http://www.tns-infratest.com/03_presse/presse_detail.asp?ID=583

© 1998 - 2020 mediavalley