News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Unternehmen nutzen Kombination aus SEO und SEM

Anzeige

Im November wird der Arbeitskreis Suchmaschinen-Marketing (SEM) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) eine Studie zum Thema Suchmaschinen-Marketingmaßnahmen in Unternehmen veröffentlichen. Laut dieser Studie nutzt der Großteil der Unternehmen sowohl Suchmaschinen-Marketing (SEM) als auch Suchmaschinen-Optimierung (SEO).

Kaum Unternehmen, die noch keine SEO- oder SEM-Maßnahmen ergriffen haben
58,9 Prozent der Befragten nutzen Maßnahmen aus beiden Bereichen, 19,5 Prozent verlassen sich nur auf Suchmaschinen-Optimierung (SEO). Ausschließlich Suchmaschinen-Marketing (SEM) wird von 17 Prozent der Befragten betrieben. Nur 4,7 Prozent haben weder Maßnahmen aus SEO noch aus SEM genutzt.

Zufrieden mit Google, aber Wachstum des Marktanteils von Google begrenzt
Die Befragten wurden hinsichtlich ihrer Zufriedenheit mit Google befragt. Der Großteil (87,4 Prozent) ist mit den Trefferlisten mindestens zufrieden, während nur 12,6 Prozent unzufrieden sind. Auch der „sponsored listing“-Bereich wird überwiegend als zufriedenstellend bewertet. Trotzdem glauben nur 18,5 Prozent, dass Google seinen Marktanteil noch steigern kann. 52,6 Prozent gehen von einem konstanten Marktanteil aus, während 23,7 Prozent einen Rückgang des Marktanteils für wahrscheinlich halten. Als Konkurrenz werden in erster Linie Neuentwicklungen, aber auch Yahoo! und Microsoft „Live Search“ gesehen.

SEM-Dienstleister müssen transparent sein
Für die meisten Auftraggeber ist es am wichtigsten, dass der SEM-Dienstleister transparent wird, also Rücksprache mit dem Kunden bezüglich der Ergebnisse der Kampagnen hält. Weitere Anforderungen sind die Einhaltung der Zielvorgaben, die Betreuung und Beratung während der Kampagne und ein persönlicher Ansprechpartner.

Quelle: http://www.bvdw.org/presse/news.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1687&cHash=e8f5cdf9d3

© 1998 - 2020 mediavalley