News > Marktmonitor > Unternehmensrechnung & Finanzierung

Chats und E-Mails bei deutschen Internetnutzern immer beliebter

Anzeige

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, gewinnt das Internet in deutschen Haushalten zunehmend an Beliebtheit als Kommunikationsmittel. Im ersten Quartal 2006 haben 40 Prozent der Nutzer ab zehn Jahren Foren besucht oder gechattet. Die Grundlage dieser Ergebnisse bildet eine Befragung der Haushalte zum Thema Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Briefe und Karten durch E-Mails ersetzt
Die beliebteste Kommunikationsform über das Internet sind allerdings E-Mails. 85 Prozent der Nutzer haben im ersten Quartal 2006 E-Mails genutzt und für 38 Prozent stellen E-Mails bereits einen Ersatz für Briefe und Karten dar. Diese Zahl ist bei den Nutzern ab 65 Jahren und älter etwas geringer, hier gaben dies 33 Prozent an.

Weitere Ergebnisse auf Website erhältlich
Um mehr zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien in deutschen Haushalten zu erfahren, kann man sich auf der Publikationsseite des Statistischen Bundesamtes die Erstveröffentlichung der Fachserie 15 „Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) 2006“, Reihe 4 oder den Aufsatz „Informations- und Kommunikationstechnologien in privaten Haushalten – Ergebnisse der Erhebung 2006“ der Zeitschrift Wirtschaft und Statistik 06/2007 herunterladen.

Quelle: http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/zdw/2007/PD07__026__p002,templateId=renderPrint.psml

© 1998 - 2020 mediavalley