News > Marktmonitor > Strategie & Business Development

Geschäftsmodelle: Firmenkundenbanken müssen grundlegende Veränderungen vornehmen

Anzeige

Viele Banken verzeichnen im Firmenkundengeschäft trotz positiver Aussichten sinkende Erträge. Eine grundlegende Veränderung der Geschäftsmodelle ist laut der BCG-Studie „Global Corporate Banking 2015: The Look of a Winner“ die einzige Lösung, um nicht langfristig deutlich unterdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen. Aktuell ist die Profitabilität im deutschen Firmenkundengeschäft noch sehr hoch, was sich bei einer Nicht-Anpassung der Geschäftsmodelle schnell ändern kann.

Erträge aus Firmenkundengeschäft sollen bis 2020 um ein bis zwei Prozent steigen
Seit Beginn der Finanzkrise 2007/2008 haben Banken in viele Märkten Schwierigkeiten, Erträge im Firmenkundengeschäft zu generieren. Da auf diesen Bereich aber gut die Hälfte der Bankenerträge entfallen, ist eine gute Positionierung im Firmenkundengeschäft ein Muss. Die BGC schätzt, dass die Erträge aus dem Firmenkundengeschäft bis 2020 weltweit um sieben bis acht Prozent pro Jahr steigen werden, in Deutschland soll das Wachstum bei einem bis zwei Prozent liegen. Durch die stabile Konjunktur gibt es aktuell nur wenig Kreditbedarf. Zugleich sind die Risikokosten im Firmengeschäft historisch niedrig, ein positiver Einfluss auf die Ergebnisse.

50 Prozent Spanne zwischen am besten und am schlechtesten abschneidenden Banken
In den letzten drei Jahren verzeichneten global mehr als die Hälfte der Firmenkundenbanken einen Ertragsrückgang. Inzwischen beträgt die Spanne zwischen den am besten und am schlechtesten abschneidenden Instituten in den meisten Regionen bei 50 Prozent. In Westeuropa sind die Gewinne beim Großteil der Banken negativ oder sinkend. Deutschland ist besonders davon betroffen, da fast alle Banken Geschäfte mit dem soliden Mittelstand machen wollen. Der Margendruck wird durch niedrige Risikokosten nur teilweise ausgeglichen.

Fünf Trends erfordern Änderung des Geschäftsmodells
Fünf Trends werden eine Änderung des Geschäftsmodells im Firmenkundengeschäft bei nationalen und globalen Banken erforderlich machen. Die größten Herausforderungen für Deutschland sind die Globalisierung und die Digitalisierung. Viele Banken verringern ihre internationale Präsenz angesichts von Krise und Regulierung. Das ist problematisch, da der Zweck von Firmenkundenbanken die Hilfe bei der internationalen Expansion ist. Aus Kundensicht sollen Firmenkundenbanken zunehmend vollständig integrierte Digitallösungen, schlanke Prozesse und Zugriff über das Internet oder mobile Geräte anbieten. Hier haben die Firmenkundenbanken im internationalen Vergleich Nachholbedarf.

Ertragssteigerung durch Überprüfung und Fokussierung des Geschäftsportfolios
Laut Studie gibt es acht Maßnahmen zur Ertragssteigerung bei internationalen Instituten. Für Deutschland am wichtigsten sind die strenge Überprüfung und Fokussierung des Geschäftsportfolios, die Optimierung des digitalen Auftritts, der Big-Data-Fertigkeiten und eine neue Kultur von Service-Exzellenz, die zu schnelleren Entscheidungen führt.

Quelle: http://www.bcg.de/media/PressReleaseDetails.aspx?id=tcm:89-184734

© 1998 - 2019 mediavalley