News > Marktmonitor > Strategie & Business Development

Dienstleistungsunternehmen: Gestiegene Umsätze und Mitarbeiterzahlen im ersten Quartal 2015

Anzeige

Die Umsätze der Dienstleistungsunternehmen in NRW lagen im ersten Quartal 2015 nominal (in jeweiligen Preisen) 5,5 Prozent über denen aus dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das berichtet Information und Technik Nordrhein-Westfalen. Zudem war die Beschäftigtenzahl um 2,5 Prozent höher als im ersten Quartal 2014.

Größtes Umsatzwachstum bei freiberuflichen, wissenschaftlichen Dienstleistungen
Bei allen statistisch erfassten Wirtschaftssegmenten gab es höhere Umsatz- und Beschäftigtenzahlen. Mit 13,4 Prozent konnten die „freiberuflich, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen“ das höchste Umsatzwachstum verzeichnen. Darunter fallen Unternehmen in den Bereichen Rechts-, Steuer,- und Wirtschaftsberatung, Werbung, Markt- und Meinungsforschung sowie Architektur- und Ingenieurbüros. Das höchste Plus bei der Beschäftigtenzahl gab es mit 2,7 Prozent im Wirtschaftsabschnitt „sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen“, etwa Reisebüros, Call Center, Zeitarbeitsfirmen und Sicherheitsdienste.

Quelle: http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2015/pres_145_15.html

© 1998 - 2019 mediavalley