News > Marktmonitor > Strategie & Business Development

Banken: Schlechtere Branchenaussicht als Gesamtwirtschaft

Anzeige

Ein Drittel der deutschen und österreichischen Banken geht davon aus, dass sich die Branche bis 2017 schlechter entwickeln wird als die Gesamtwirtschaft der Länder. Insbesondere Banken mit Fokus auf Firmenkunden und Kreditbanken sind pessimistisch. Das zeigt der „Branchenkompass Banken 2014“ von Steria Mummert Consulting. Das Ergebnis deckt sich in etwa mit dem der Befragung in 2012.

Kreditbanken besonders pessimistisch
Mit einem Anteil von 43 Prozent sind die Kreditbanken besonders pessimistisch. Allerdings sind nur noch elf Prozent der Entscheider unsicher, was die weitere Entwicklung angeht, während es 2012 noch 27 Prozent waren. Die Verunsicherung ist in Österreich viel höher als in Deutschland (30 gegenüber sieben Prozent). Nur sieben Prozent rechnen mit einer besseren Entwicklung als die Gesamtkonjunktur, 45 Prozent erwarten eine parallele Entwicklung.

Regulierung, Niedrigzinsumfeld und Kostendruck sorgen für Pessimismus
Die Branche ist vor allem aufgrund der anhaltenden Regulierung, dem Niedrigzinsumfeld und dem Kostendruck pessimistisch und verunsichert. Vor allem Banken mit Fokus auf das Firmenkundengeschäft sind angesichts der Zukunft unsicher, 28 Prozent sehen die mittelfristige Entwicklung als unvorhersehbar, bei den Privatkunden-Banken sind es nur neun Prozent.

Quelle: http://www.soprasteria.de/newsroom/news/banken-blicken-mit-ungewissheit-in-die-zukunft

© 1998 - 2019 mediavalley