News > Marktmonitor > Strategie & Business Development

Auslandsinvestitionen in Deutschland - Studie zeigt Gründe auf

Anzeige

Die Studie „FDI-Geberländer im Vergleich“ von Germany Trade & Invest (GTAI) untersucht weltweit die Gründe, warum ausländische Unternehmen in Deutschland investieren. Für 23 Länder werden der Grad der internationalen Ausrichtung, Branchenschwerpunkte und besondere Potenziale für Investitionen in Deutschland beleuchtet.

Deutschland ist attraktiver Standort für weltweite Investitionen
Deutschland ist ein attraktiver Standort für Investoren auf der ganzen Welt. Die Gründe dafür sind die mittelständisch geprägte, aber global denkende Wirtschaft, die gut ausgebildeten Fachkräfte, die hervorragende Forschungslandschaft und die gut ausgebaute Infrastruktur. Die ausländischen Investitionen sind auch wichtig für den Arbeitsmarkt, mehr als drei Millionen Arbeitsplätze sind durch diese Investitionen zustande gekommen.

Hauptaugenmerk der Investoren identifizieren
Es gibt natürlich Unterschiede zwischen den Ergebnissen der verschiedenen Länder. Zugleich kristallisieren sich aber auch die Eigenheiten, die Deutschland derzeit noch einzigartig machen heraus. Es kommt darauf an, das Hauptaugenmerk der Investoren und große Potenziale zu identifizieren. So nimmt Deutschland bei den US-amerikanischen Investoren Rang 4 der Zielländer ein, bei den Auslandsinvestitionen in Forschung und Entwicklung aber Platz 1. Hier zeigt sich das besondere Interesse der US-Unternehmen. In Frankreich soll die Internationalisierung der kleinen und mittelständischen Unternehmen vorangetrieben werden, woraus sich ein großes Potenzial für Investorenanwerber ergeben kann.

Quelle: http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Meta/presse,did=1108862.html

© 1998 - 2019 mediavalley