News > Marktmonitor > Marketing & Kommunikation

Werbung mit Prominenten: Etablierte Marken profitieren von anderen Eigenschaften als neue Marken

Anzeige
Welche Eigenschaften von Prominenten helfen Marken mehr? Dieser Frage ist HUMAN BRAND INDEX nachgegangen und hat herausgefunden, dass etablierte Marken andere Eigenschaften von Prominenten zugute kommen als solchen, die sich erst noch etablieren müssen.

Eigenständige Medienpräsenz trägt am meisten zum Erfolg der Werbung bei
Die eigenständige Medienpräsenz des Prominenten trägt am meisten zum Erfolg der Werbung bei. Die Kaufwahrscheinlichkeit der Marke steigt um 12 Prozent, wenn es häufig Berichte in Zeitungen und Zeitschriften zu dem Prominenten gibt. Plus elf Prozent kommen durch Gespräche im Freundes- und Bekanntenkreis über den Prominenten dazu. Die Kaufwahrscheinlichkeit steigt bei einer hohen Onlinepräsenz um sieben Präsenz. Der Einfluss von Fernsehauftritten ist eher vernachlässigbar, aber es gibt einen positiven Effekt, wenn die Person häufiger im Fernsehen gewünscht wird.

Großzügigkeit, Eleganz und Bodenständigkeit überzeugen eher bei neuen Marken
Großzügigkeit, Eleganz und Sanftheit steigern die Kaufwahrscheinlichkeit um neuen Prozent. Bei besonderer Bodenständigkeit kommen sechs Prozent hinzu. Allerdings wirkt dies besser bei Verbrauchern, die die Marke noch nicht oder kaum kennen. Noch zu etablierende Marken sollten daher auf einen verträglichen, stilvollen Prominenten mit hoher eigener Medienpräsenz in ihrer Werbung setzen.

Guter Brand Fit für etablierte Marken
Eine etablierte Marke mit einer detaillierten Markenpersönlichkeit sollte einen guten Brand Fit suchen: Ähnlicher Humor oder Professionalität steigern die Kaufwahrscheinlichkeit um je sechs Prozent, gleiche Kultiviertheit um vier Prozent, Aufrichtigkeit und Verträglichkeit um drei Prozent.

Quelle: https://www.humanbrandindex.com/testimonial-marketing/item/top-10-eigenschaften-prominente.html

© 1998 - 2019 mediavalley