News > Marktmonitor > Marketing & Kommunikation

Immer mehr wird auf Social-Media-Teams gesetzt

Anzeige
Die Unternehmen wollen immer mehr Professionalität bei Social-Media-Aktivitäten an den Tag legen
Mehr als die Hälfe in IT-und Telekommunikationsunternehmen setzen auf eigene Teams in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Co. Jedoch wird diese Aufgabe bei 18 Prozent von Mitarbeiter übernommen, die es möchten. Dass mehr auf spezielle Teams gesetzt wird, erkennt man daran, dass die prozentualen Anteile gegenüber dem letzten Jahr um knapp elf Prozent gestiegen sind. Dies hat die Umfrage des Digitalverbands Bitkom ergeben. Der Marketing- und Kommunikationsmix der Unternehmen wird heutzutage erweitert durch Social Media.

Die Ziele der Social Media-Aktivitäten unterscheiden sich
Es unterscheiden sich auch die Unternehmensziele bei der Social Media-Anwendung. An erster Stelle steht die Steigerung der Bekanntheit mit 77 Prozent. Daraufhin folgen die Unternehmen, die wollen, dass sie als Experten für ihr Thema gelten, und jedes zweite Unternehmen möchte mit ihrem Sozialen Netzwerk-Auftritt Bewerber und Kunden gewinnen. Auch das Ziel, Kontakt zu wichtigen Interessengruppen herzustellen, ist in jedem dritten Unternehmen beliebt. Also sollten klare Ziele im Unternehmen formuliert werden.

Bedeutung von Social Media in der Unternehmenskommunikation
Im wachsenden Mittelbedarf für Unternehmenskommunikation und Marketing zeigt sich immer mehr die immense Bedeutung der Social Media. Die größte Herausforderung für Unternehmen sind der erhöhten Ressourcenbedarf und auch die Problematik des Datenschutzes und der Umgang mit Big-Data-Anwendungen.
Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Jedes-zweite-Unternehmen-setzt-auf-Social-Media-Teams.html

© 1998 - 2019 mediavalley