News > Marktmonitor > Marketing & Kommunikation

Der deutsche App-Markt ist immer erfolgreicher

Anzeige
Das Interesse an Apps hat auch im Jahr 2015 nicht abgenommen. Im Gegenteil, im Jahr 2015 wurden in Deutschland 1,3 Milliarden Euro mit mobilen Anwendungen für Smartphones oder Tablets erwirtschaftet. Gegenüber 2014 war dies ein Plus von 41 Prozent. Im Jahr 2014 lag der Umsatz bei 910 Milliarden Euro. Das Marktvolumen lag im Jahr 2013 bei 547 Milliarden Euro, laut dem Digital Verband Bitkom. Der deutsche App-Markt erreichte 2015 zum erstmal die Milliarden-Marke. Ein Grund für die Steigerung liegt in der immer größeren Verbreitung von Smartphones und Apps. Weitere Faktoren für den Anstieg von Apps sind die steigende Anzahl von Smartwatches- und Fitnessarmbändern bei den Usern. Zudem wird durch diese Medien das Ökosystem um die Apps herum nochmals erweitert.

Die Anzahl der App-Anwendungen steigt stetig an
Die Zahl der verfügbaren Apps beläuft sich in den fünf erfolgreichsten App-Stores auf 3,7 Millionen. Auf den Google Play Store entfallen dabei 1,5 Millionen Anwendungen während es bei dem Apple Store 1,4 Millionen sind. Der Amazon App Store bietet 360.000 Anwendungen. Im Windows Phone Store sind es 340.000 Anwendungen, dahinter folgt Blackberry World mit 130.000 Anwendungen. Mittlerweile beinhaltet das Angebot von Anwendungen fast alle Themen- und Lebensbereiche. Es gibt Buchungs-, Navigations- und Newsapps. Am gefragtesten sind heute Anwendungen für soziale Netzwerke, Messenger Dienste und Spiele. Immer beliebter sind auch Fitness- und Gesundheitsapps, welche den Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Strecke angeben. Hierdurch lässt sich der Trainingserfolg und die Motivation nochmals steigern. In den häufigsten Fällen lassen sich die Apps kostenlos herunterladen. Der meiste Umsatz (952 Milliarden) wird über kostenpflichtige Angebote innerhalb der App erzielt. Über den Kaufpreis wurden 2015 193 Millionen Euro umgesetzt. Die Erweiterung von Spielen spielt hierbei mit 15 Prozent (150 Millionen) des Marktanteils eine große Rolle, während mit der Werbung nur 12 Prozent des Umsatzes generiert wurden.
Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Deutscher-App-Markt-knackt-Milliarden-Marke.html

© 1998 - 2019 mediavalley