News > Marktmonitor > IT & Management

Wlan-Lautsprecher sind im Alltag omnipräsent

Anzeige
Bei den Verbrauchern erfreuen sich Internetlautsprecher einer immer größeren Beliebtheit. Gut 25 Prozent der Deutschen besitzen Lautsprecher-Systeme, welche sich mittels Wlan verbinden lassen. Im Jahr zuvor waren es noch drei Prozent weniger, so das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag vom Bitkom. Zudem konnten sich 21 Prozent der Befragten vorstellen, jenes System mit Internetanschluss zu nutzen. Die Ansteuerung der Wlan-Kopfhörer per Smartphone oder Tablet ist sehr einfach und komfortabel, so ein Bitkom Experte. Es ermöglicht dem User z.B., seine Musik in allen Wohnräumen streamen zu können. Allerdings sagen 50 Prozent der Deutschen, das für sie internetfähige Lautsprechersysteme keine Option sind.

Am meisten nutzten die User das Musik-Streaming
Über 60 Prozent der Besitzer eines Wlan-Lautsprechers gaben an, dass vor allem Musik über Streaming-Dienste wie Deezer oder Spotify hören. Zum Hören von gespeicherten Audiodateien oder von Videos über Plattformen nutzen nur 45 Prozent die Wlan-Lautsprecher. Und drei Prozent weniger nutzen die Wlan-Lautsprecher für das Internetradio. Zusätzlich werden die Lautsprecher von zehn Prozent für das Abspielen von Podcasts genutzt und von neun Prozent für Hörspiele. Fest steht, dass die überwiegende Mehrheit die eigenen Lautsprecher nicht nur sporadisch nutzt. Wenn es um die Kriterien beim Kauf geht, gaben 99 Prozent der User an, dass die Klangqualität für sie das entscheidende Kriterium ist. Für 92 Prozent der Befragten waren die Datensicherheit und der Datenschutz das ausschlagende Kriterium. Die Kompatibilität mit anderen Geräten war für 88 Prozent wichtig. Und nur drei Prozent weniger gaben an, dass der Preis eine wichtige Rolle spielt. Die Optik der Geräte war für 71 Prozent der Befragten ausschlaggebend. Die Marke des Gerätes interessierte nur 52 Prozent, wenn es um das Kaufkriterium ging.
Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Jeder-Vierte-besitzt-Wlan-Lautsprecher

© 1998 - 2020 mediavalley