News > Marktmonitor > IT & Management

IT-Sourcing: Unternehmen ignorieren Schwierigkeiten beim Management verschiedener Provider

Anzeige
IT-Sourcing birgt viele Chancen, aber auch neue Herausforderungen, wie die Studie "Sourcing 2015" von IDG Business Media zeigt. Den Entscheidern sind die Schwierigkeiten bekannt, aber eine Lösung wird oft nicht gesucht. Das birgt Gefahren für die Unternehmen.

Hoher Aufwand durch Koordination verschiedener IT-Service-Provider
Die Flexibilität von IT-Outsourcing in der Cloud ist ein großes Plus, allerdings ist der Aufwand, die verschiedenen IT-Service-Anbieter zu koordinieren, sehr hoch. 71 Prozent der für die Studie Befragten sahen den Aufwand zur Koordinierung der verschiedenen Service-Partner als sehr groß, groß oder eher groß an. Nur 23 Prozent nannten ihn eher gering oder gering, niemand hält ihn für sehr gering.

Keine Lösungen zur Aufwandsverminderung
Überraschend ist, dass, obwohl das Problem wohlbekannt ist, kaum Lösungen in den Unternehmen gesucht werden. Nur 42 Prozent hat eine Person oder Einheit für die Koordination der unterschiedlichen externen Sourcing-Partner. Nur zehn Prozent nutzen Lösungen für Multi-Providermanagement. Dabei sollen künftig noch weitere IT-Services ausgelagert werden.

Gefahr von Leistungseinbußen und -ausfällen ohne Multi-Providermanagement
Die Leistungsfähigkeit der IT ist ein immer wichtigerer Faktor für den Unternehmenserfolg. Werden die verschiedenen IT-Service-Provider nicht koordiniert, lassen sich Missverständnisse, Fehler und schwerwiegende Störungen kaum vermeiden. Wer jetzt keine Gegenmaßnahmen ergreift, riskiert künftige Leistungseinbußen und -ausfälle. Da Unternehmensprozesse zunehmend digitalisiert werden, was zu einem Anstieg an IT-Services von verschiedenen Providern führen wird, sollte jetzt ein entsprechendes Management geschaffen werden.

Quelle: http://www.direkt-gruppe.de/aktuelles/presse/meldung/?id=171

© 1998 - 2019 mediavalley