News > Marktmonitor > IT & Management

IT-Experten: Die meisten arbeiten in Hamburg

Anzeige
IT-Spezialisten sind von allen Bundesländern in Hamburg am dichtesten gesät, 4,1 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten sind als Informatiker oder in anderen ITK-Jobs tätig. Das Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr ändert aber nichts am Ranking. Berlin konnte mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 3,2 Prozent auf Platz 2 aufsteigen und verdrängt Hessen auf Platz 3 (3,1 Prozent). Mit je 3,0 Prozent kommen dann Baden-Württemberg und Bayern. Ebenfalls im oder über dem Bundesdurchschnitt von 2,4 Prozent liegen Bremen mit 2,6 Prozent und Nordrhein-Westfalen mit 2,4 Prozent. Etwa abgeschlagen folgen darauf Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit je 1,0 Prozent, auf dem letzten Platz liegt Mecklenburg-Vorpommern mit 0,9 Prozent. Über alle Branchen hinweg sind IT-Spezialisten unabdingbar für den Unternehmenserfolg. Aufgrund neuer digitaler Geschäftsmodelle, Technologien und Prozesse sind IT-Experten immer stärker gefragt.

Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in ITK-Berufen um 6,2 Prozent gewachsen
Mit bundesweit 802.318 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in der ITK-Branche ist die Zahl gegenüber dem Vorjahr um 6,2 Prozent gestiegen. Davon sind 388.014 in IT- und Telekommunikationsunternehmen tätig. Auf Bayern entfallen mit 165.173 die meisten Beschäftigten in ITK-Berufen, es folgen Nordrhein-Westfalen mit 162.219 und Baden-Württemberg mit 142.290. Mecklenburg-Vorpommern ist mit 5.118 Beschäftigten das Schlusslicht.

Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Hamburg-bleibt-Hauptstadt-der-IT-Experten-Berlin-holt-auf

© 1998 - 2020 mediavalley