News
1 2 3 6 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Zahl der Unternehmen mit Online-Verkäufen 2009 mehr als doppelt so hoch wie 2008
Der Anteil der deutschen Unternehmen mit Online-Verkäufen ist von 2008 bis 2009 von elf auf 23 Prozent gestiegen und hat sich somit mehr als verdoppelt. Insbesondere die kleinen Unternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten ist diese Entwicklung zu verdanken, da diese ihren Anteil an Unternehmen mit Online-Verkäufen ebenfalls von elf auf 23 Prozent gesteigert haben. Die Umsätze aus den Online-Verkäufen haben sich auch positiv entwickelt, 33 Prozent des Gesamtumsatzes entfielen auf Online-Verkäufe. ...weiter
Zahl der M&A-Deals dank Schwellenländern gestiegen
Der M&A-Markt kommt langsam wieder in Schwung. Im ersten Halbjahr 2010 ist die Zahl der M&A-Deals um knapp 23 Prozent gestiegen. Zwar ist die Zahl der M&A-Deals aus Industrienationen heraus höher, dafür haben die Schwellenländer die Zahl der M&A-Deals verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stärker erhöht. ...weiter
Zahl der elektronischen Steuererklärungen per Internet steigt in 2009 leicht an
Die Zahl der Abgabe elektronischer Steuererklärungen per Internet ist im letzten Jahr leicht angestiegen. Durch die Ergänzung fehlender Programmteile für bestimmte Steuer- und Einkunftsarten könnte die Nutzung weiter erhöht werden. Die elektronische Steuererklärung bietet gegenüber der Papier-Steuererklärung einige Vorteile, unter anderem muss der Steuerpflichtige nicht so lange auf seinen Bescheid warten. ...weiter
Zahlungsbereitschaft für Qualitätsjournalismus im Internet steigt
Immer mehr Internet-Nutzer sind bereit, für kulturelle Inhalte zu bezahlen. 39 Prozent der Internet-Nutzer würden für Qualitäts-Journalismus bezahlen, wenn es gute journalistische Berichte nicht mehr umsonst gäbe. Das ist das ...weiter
Zweites Online Business Barometer von eBay veröffentlicht
eBay hat zum zweiten Mal die Studie Online Business Barometer veröffentlicht. Diese hat gezeigt, dass der Online-Handel trotz der Wirtschaftskrise stabil ist. Die Umsatzziele der letzten drei Monate wurden größtenteils erreicht, für dieses Jahr sind die Ziele noch höher gesteckt. Weiterhin wurde deutlich, dass Online- und stationärer Handel keineswegs in Konkurrenz miteinander treten, sondern Partner sind. Teilweise könnten die Händler ihr stationäres Geschäft ohne den Online-Handel gar nicht erhalten. Ein Ärgernis für die Online-Händler sind Abmahnungen, die missbräuchlich eingesetzt werden. Nur 21 Prozent der Abmahnungen sind wirklich berechtigt. Die Kosten, die hieraus entstehen, sind erheblich bis existenzbedrohend. Deshalb fordern die Online-Händler eine Änderung des bestehenden Rechtsrahmens, um missbräuchliche Abmahnungen einzudämmen. ...weiter
Seiten: << < 1 2 3 4 5 6 > >>

© 1998 - 2022 mediavalley