News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Portfolio-Management

Theorie und Anwendung

Anzeige

Für Privatanleger und Investmentprofis ist der Umgang mit Risiken an den Finanzmärkten viel wichtiger geworden, was nicht zuletzt an heftigen Marktschwankungen und gestiegenen Volatilitäten liegt, sondern auch an der Erkenntnis, dass höheres Risiko nicht höhere Erträge bedeutet. Das vorliegende Buch erläutert neue Trends beim Portfolio-Management, um dem Leser einerseits Denkanstöße geben zu können und andererseits als Lese- und Nachschlagewerk zu dienen.

"Portfolio-Management" erscheint 2012 bereits in der fünften, überarbeiteten Auflage beim Verlag Frankfurt School Verlag. Das Buch umfasst 480 Seiten und ist in insgesamt 10 Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel stellt die Einleitung in das Thema Portfolio-Management dar. Danach geht es an die Theorie des Portfolio-Managements. Themen hier sind z. B. die klassische Kapitalmarkt-Theorie, das Entscheidungsproblem der Portfolio-Theorie, die Portfolio-Auswahl, die Arbitrage-Pricing-Theory, effiziente Märkte, operationale Effizienz, Bewertungseffizienz, Behavioral Finance und die Neubewertung der Effizienzmarkthypothese. Das nächste Thema ist Asset Allocation. Nach den Grundüberlegungen dazu stellen die Autoren die Aufgabenstellung und Struktur der Asset Allocation vor. Weitere Unterthemen skizzieren die strategische Asset Allocation, die taktische Asset Allocation und ergänzende moderne Ansätze der Asset Allocation. Das vierte Kapitel behandelt Derivate und Portfolio-Insurance. Nach einem Überblick über die Rolle von Derivaten im Portfolio-Management wird die Portfolio-Insurance genauer beleuchtet, z. B. welche Grundidee und welches Ziel hinter diesem Konzept steht und welche Bedeutung instrumentelle Eigenschaften von Optionen haben. Weiter geht es mit dem Unterthema "Strukturierte Produkte" und schließlich erläutern die Autoren die Bedeutung und Strategien der Portfolio-Insurance bei Bonds. Das letzte Kapitel, das sich mit Portfolio-Management beschäftigt, dreht sich um die Messung und Analyse der Performance von Finanzportfolios. Neben der Performance-Messung stehen hier die Performance Attribution, Performance Presentation Standards und schließlich die besonderen Aspekte bei der Erzielung und Analyse von Performance im Mittelpunkt. Die restlichen Kapitel sind der Anhang, das Symbolverzeichnis, das Literaturverzeichnis, das Stichwortverzeichnis und Kurzbiographien der Autoren.

"Portfolio-Management" ist ein recht umfassendes Buch, das keineswegs so textlastig ist, wie man angesichts der Thematik vielleicht vermuten würde. Immer wieder setzen die Autoren Grafiken und Tabellen ein, um die Inhalte zu verdeutlichen. Durch die immer wieder eingestreuten Zusammenfassungen und Arbeitsaufgaben ist sichergestellt, dass der Leser die Inhalte versteht und behält. "Portfolio-Management" ist ein sehr gutes Lehr- und Nachschlagewerk, das zum einem durch die gute Kombination von Theorie und Praxisanwendung  und zum anderen durch die Integration von Lehrbuchtexten, Aufgaben und Visualisierungen glänzt. Starkes Einsteiger- und Auffrischungsbuch zum Thema "Portfolio-Management".

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley