News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Gestaltung und Management von IT-Verträgen

Eine Anleitung für Praktiker

Anzeige
Gestaltung und Management von IT-Verträgen

Die Nachfrage nach IT-Leistungen steigt, weshalb Unternehmen ein umfassendes Wissen zur Gestaltung, Verhandlung und zum Management von IT-Verträgen benötigen. Das vorliegende Buch bietet für Anbieter und Kunden das nötige Wissen, wobei man kein Jurist sein muss, um den Inhalt zu verstehen.

"Gestaltung und Management von IT-Verträgen" erscheint 2013 bereits in der zweiten, überarbeiteten Auflage im Verlag Springer Gabler. Das Buch umfasst 255 Seiten und ist in 10 Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel ist eine Einleitung in das Thema Verträge. Die Autoren gehen u. a. auf die Ziele bei der Vertragsgestaltung, die Vermeidung von Risiken, die Realitätskonformität, sprachliche und inhaltliche Klarheit sowie eine zielgerichtete Formulierung ein. Danach folgen die Grundlagen für Verträge. Dazu gehören z. B. die Vollständigkeit der Rechtsordnung, verschiedene Stufen der Konkretheit, Rechtsvorschriften mit unbestimmten Rechtsbegriffen und solche mit Rechtsgrundsätze, Treu und Glauben sowie Vertragsfreiheit und ihre Grenzen. Kapitel 3 behandelt das tägliche vertragsrechtliche Handwerkszeug. Man muss wissen, wie genau ein Vertrag zustande kommt, welche Formen ein Vertrag haben darf (schriftlich, elektronisch, eine andere Vereinbarung), wie es mit Annahmefristen, Befristungen und Bedingungen und Stellvertretung aussieht und wie man aus einem Vertrag wieder herauskommt. In Bezug auf die AGB als Vertragsbestandteil gibt es einige Besonderheiten, die im nächsten Kapitel behandelt werden, bevor es an Rechte und Beweislast geht. Unterthemen sind Ansprüche auf eine Leistung oder aus Haftung wegen Pflichtverletzung, vertragliche Schuldverhältnisse, Verletzung von Leistungspflichten und gesetzliche Schuldverhältnisse. Als nächstes stellen die Autoren verschiedene Vertragstypen vor. Dabei grenzen die Autoren einerseits den Kaufvertrag und den Werkvertrag und andererseits den Werkvertrag und den Dienstvertrag voneinander ab. Die letzte Vertragsform ist der Mietvertrag. Bisher waren alle Ausführungen eher allgemein gehalten, in Kapitel 7 geht es dann spezifischer um IT, genauer gesagt, um einzelne gesetzliche und vertragliche Regelungen. Dabei gehen die Autoren von verschiedenen Szenarien aus: Überlassung von Standardsoftware, Erstellung von Individualsoftware, Pflege von Software und Nutzungsrechte. Das nächste Thema sind IT-spezifische Fragen des Arbeitsrechts, etwa wie es mit der Arbeitnehmerüberlassung und freien Mitarbeitern aussieht, was sich hinter der Gefahr der Scheinselbstständigkeit verbirgt, welche Besonderheiten es bei Gesellschafter-Geschäftsführern gibt und was es mit dem Wettbewerbsverbot auf sich hat. Das letzte Kapitel vor dem Schlusswort dreht sich um das Management von Verträgen, wenn Probleme auftreten und welche Gegenmaßnahmen zu ergreifen sind.

"Gestaltung und Management von IT-Verträgen" ist kein sehr dickes Buch, aber das Thema ist natürlich sehr wichtig. Die Autoren arbeiten zwar nicht mit Grafiken, nutzen aber oft Beispiele durch Verdeutlichung, sodass das Buch gut verständlich ist. Das Buch "Gestaltung und Management von IT-Verträgen" ist sehr anwendernah geschrieben, für alle die mit IT-Verträgen - von Anbieter- oder Nachfragerseite - zu tun haben. Gerade der Fokus auf die verschiedenen Vertragsformen und deren Konkretisierung für die IT machen es zum sehr hilfreichen Einsteiger- und Nachschlagewerke für alle IT-Manager.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley