News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Facebook und Recht

Anzeige
Facebook und Recht

Facebook wird von so ziemlich jedem genutzt, seien es Unternehmen oder Privatpersonen, egal welcher Branche, Größe oder welchen Alters. Allerdings steckt im Posten und Teilen von Inhalten auch ein gewisses Risiko, allein in Bezug auf Bildrechte. Für Unternehmen kann ein falsch platziertes Impressum schon zu einer teuren Abmahnung führen. Das vorliegende Buch will helfen, einen juristischen Überblick in Bezug auf Facebook zu behalten.

"Facebook und Recht" erscheint 2014 im Verlag O'Reilly. Das Buch ist 248 Seiten stark und acht Kapitel gegliedert. Zunächst führt der Autor den Leser in das Thema "Facebook-Recht" ein, wobei er unter anderem auf das deutsche Recht und die Facebook-Nutzungsbedingungen und -Richtlinien eingeht. Kapitel 2 dreht sich um die Einrichtung einer Facebook-Seite / eines Facebook-Profils und die rechtlichen Aspekte hierbei. Den Anfang machen die Nutzungsbedingungen und Vereinbarungen über das anwendbare Recht, weiter geht es mit der "IP-Klausel" und der Rückforderung und Entfernung eines Kontos, den Abschluss bilden der Account- und Seitenname sowie das Impressum und die Pflichtangaben dazu. Der Fokus von Kapitel 3 liegt auf der Nutzung von Inhalten. Nach einer Vorstellung häufig verletzter Rechtsgüter und einem Überblick über die möglichen Rechteinhaber, erklärt der Autor, welche Inhalte unter das Urheberrecht fallen und wie man urheberrechtlich geschützte Inhalte nutzen darf, wie es mit dem Rechten an Bildern und Fotos sowie dem Persönlichkeitsrecht aussieht und wie es mit den Rechten der auf Fotos abgebildeten Personen sowie Rechten an Bildern von Orten, Häusern, Kunstwerken und Gegenständen aussieht. Das nächste Thema ist die Haftung für Inhalte, wobei eine Unterscheidung zwischen eigenen, zu eigen gemachten und fremden Inhalten getroffen wird. Kapitel 5 behandelt Marketing-Maßnahmen. Unterthemen hier sind die Unterscheidung zwischen dem privaten Profil und einer Unternehmensseite, als inhaltliche Beiträge getarnte Werbung, Gewinnspiele, Direktmarketing, Social Crowdsourcing, Brand Permissions, Datenschutz und Social Plugins. Beim vorletzten Kapitel geht es um Facebook im Arbeitsverhältnis, angefangen beim "Facebook-Check" von Bewerbern über Facebook-Accounts im Arbeitsverhältnis bis hin zu Kündigungen wegen Äußerungen. Zum Schluss geht der Autor noch auf das Verhalten bei Rechtsverletzungen ein - sowohl, wenn man selbst das Recht verletzt hat, als auch, wenn man seine eigenen Rechte durchsetzen möchte.

"Facebook und Recht" ist ein gar nicht mal dickes Buch, das aber sehr hilfreich ist, gerade für Unternehmen mit eigener Facebook-Seite. Kurz und knapp vermittelt der Autor die wichtigen Rechtsaspekte in Bezug auf die Facebook-Nutzung und das auf leicht verständliche Art. Das Buch dient der Einführung in das Thema und wenn man schnell mal etwas nachschlagen muss.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley