News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Best Practice Guide Datenschutz im Dialogmarketing

Zuverlässigkeit Transparenz Dienstleister Durchsetzung

Anzeige

Datenschutz ist ein wichtiges Thema, wenn es um Marketing geht, deshalb hat der DDV seinen Best Practice Guide zum Bundesdatenschutzgesetz aus dem Jahr 2009 neu aufgelegt. Der Best Practice Guide soll Unternehmen als Orientierungshilfe in der Praxis dienen und berücksichtigt auch die im Dezember 2013 vom "Düsseldorfer Kreis" herausgegebenen Anwendungshinweise zur Nutzung personenbezogener Daten für werbliche Zwecke.

Der Best Practice Guide "Datenschutz im Dialogmarketing" erscheint 2014. Er umfasst insgesamt 52 Seiten und ist in sieben Kapitel gegliedert. Den Anfang macht die zulässige Gestaltung des Dialogmarketings. Der Leitfaden geht auf Ausnahmen vom Einwilligungsvorbehalt, das Widerspruchsrecht der beworbenen Person, die Einwilligungserklärung und Verarbeitungsgrundsätze, die Adressaktualisierung, den Konzern, das Werbescoring, die Markt- und Meinungsforschung und schließlich auf die geschäftsmäßigen Anbieter ein. Das zweite Kapitel zeigt auf, wie sich Transparenz verständlich herstellen lässt. Dazu gibt der Leitfaden einen Überblick über die allgemeinen Informationspflichten, die Unterrichtungspflichten im Werbeschreiben und Informationen über Datenschutzverstöße. Das nächste Thema ist die Beauftragung von Dienstleistern, wobei der Leitfaden auf den Auftragsdatenverarbeiter und die Mindestanforderungen an den Vertrag eingeht. Kapitel 4 zeigt, wie man den Datenschutz effektiv durchsetzt mithilfe eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten und stellt die Datenschutzaufsichtsbehörden und den Datenschutzaudit vor. Das nächste Thema ist die Absicherung von grenzüberschreitender Verarbeitung. Der Best Practice Guide erklärt, wie die Freiheiten und Grenzen des Europäischen Wirtschaftsraums aussehen, wie die Sonderstellung der Dienstleister zu verstehen ist und wie es sich mit den Transparenzpflichten bei Drittländerübermittlungen verhält. Kapitel 6 ist ein kleines Glossar zu den wichtigsten Begrifflichkeiten und Kapitel 7 beinhaltet das Bundesdatenschutzgesetz mit allen Änderungen.

Der Best Practice Guide "Datenschutz im Dialogmarketing" ist nicht sehr umfangreich, gibt dem Leser aber auf leicht verständliche Weise die wichtigsten Punkte zum Datenschutz im Dialogmarketing mit, sodass er eine Orientierungshilfe hat. Einige Abbildungen helfen beim Verständnis, die wichtigsten Punkte sind farbig unterlegt. Außerdem beantwortet der Leitfaden immer wieder Einzelfragen und gibt Beispiele für Formulierungen. Es gibt derzeit kaum ein prägnanteres und übersichtlicheres Werk zum Datenschutz am Markt. Sehr zu empfehlen.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley