News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Wertpapiermanagement

Professionelle Wertpapieranalyse und Portfoliostrukturierung

Anzeige
Wertpapiermanagement

Viele haben vor dem Platzen der Internetblase um die Jahrtausendwende vom großen und leicht verdienten Geld an der Börse über Aktien geglaubt. Viele mussten hohe und schmerzhafte Verluste hinnehmen. Wären damals nicht so viele dem schnellen Geld und dem damit verbundenen Herdentrieb verfallen und hätten dazu vielleicht noch das Buch "Wertpapiermanagement" gelesen, dann wäre einiges sicher anders verlaufen.

Das Buch "Wertpapiermanagement" zeigt dem Leser eine ganzheitliche Kapitalanlagekonzeption auf. Dabei wird er in die Theorie des Wertpapiermanagement eingeführt, aber er erfährt auch, wie Risiken zu quantifizieren und beurteilen sind, wie man entsprechende Wertpapierportfolios zusammenstellt und den Anlageerfolg misst. Das Buch umfasst 649 Seiten und neun Kapitel. Es erscheint 2007 bereits in der neunten ergänzten und erweiterten Auflage. Im ersten Kapitel bekommt der Leser einen Überblick über die Theorie des Wertpapiermanagements. Dabei gehen die erfahrenen Autoren auf essentielle Modelle wie die Portfoliotheorie und die Kapitalmarkttheorie ein. Im zweiten Kapitel wird die Asset Allocation erklärt. Nach und nach gehen die Autoren auf die verschiedenen Finanzinstrumente ein. So erklären sie in zwei Kapiteln die Bewertung und das Management von Anleihen und Aktien. Im Mittelpunkt des nächsten Kapitels steht die Optionspreistheorie, die sowohl im Aktienbereich als auch bei  Devisen ihre Gültigkeit hat. Mithilfe der Erkenntnisse aus der Portfoliotheorie können Anleger das unsystematische Risiko wegdiversifizieren. Die Portfoliotheorie hat aber dem systematischen Risiko nichts entgegenzusetzen. Hier setzt die Portfolio Insurance an. Die Autoren erklären zunächst, worum es sich bei der  Portfolio Insurance handelt und welche Portfolio Insurance Strategien sich für Aktienportfolios und welche für Anleiheportfolios eignen. In den nächsten beiden Kapiteln erklären die Autoren, wie Optionsscheine und sonstige Anlageinstrumente einzusetzen und zu bewerten sind und geben dem Leser einen Überblick über Termingeschäfte. Gerade vor dem Hintergrund, dass sich ganze Gemeinden verspekuliert haben mit sogenannten Zinsswaps liefert dieses Kapitel wichtiges Verständnis über die Hebeleffekte von Swaps. Das letzte Kapitel widmen die Autoren ganz der Perfomance-Messung und zeigen auf, welche Anwendungsfelder es in der Perfomance-Messung gibt, wie z.B. Investmentfonds, Vermögensverwaltung und Private Portfolios. Auch Rendite-Maße wie Sharpe und Trenor kommen hier nicht zu kurz.

Das Thema Wertpapiermanagement wird in diesem Buch nicht nur anhand von Text, sondern auch mit Tabellen und Rechenbeispielen behandelt. Das Buch richtet sich an Studenten und Dozenten der Finanz- und Bankwirtschaft und an Praktiker im Portfoliomanagement und in der Anlageberatung. Das Buch ist sicherlich auch das perfekte Buch für Privatanleger, die bisher nur auf die Empfehlungen von Zeitschriften gesetzt haben, um den Kapitalmarkt endlich mal selbst zu verstehen. Auch einigen "sogenannte" Finanz- und Anlageberater wird angeraten, ihr Vertriebswissen um die hier dargestellten handfesten Inhalte im Interesse ihrer Kunden zu erweitern und zu stabilisieren.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2020 mediavalley