News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Texte gestalten und formulieren

Das besondere Textverarbeitungsbuch

Spezial zum Ausbildungsthema: Bürokommunikation

Anzeige
Texte gestalten und formulieren

Das Buch "Texte gestalten und formulieren - Das besondere Textverarbeitungsbuch" ist das Lehrbuch für das Fach Textverarbeitung in der Ausbildung zur/m Kauffrau/-mann für Bürokommunikation. Es ist aber ein reines Aufgabenbuch, d.h., es stellt Aufgaben, erklärt aber vorher nicht, wie diese zu lösen sind.

"Texte gestalten und formulieren" erschien im Jahr 2007 bereits in der siebten Auflage. Es umfasst 208 Seiten, die in zehn Kapitel und einen Idex gegliedert sind. Es stellt mehr als 200 Aufgaben, die mit Textverarbeitungsprogrammen gelöst werden müssen. Dabei erklärt das Buch nicht, wie bei der jeweiligen Aufgabe vorgegangen werden muss, sondern stellt nur die Aufgabe. Das heißt, die Schüler bekommen den Stoff im Unterricht selbst vermittelt und müssen ihn dann anhand der Aufgaben im Buch praktisch umsetzen. Das Buch beginnt mit einer Vorstellung des Personal Computers, sprich mit einer Definition, was Hard- und Software ist. Im ersten Kapitel geht es zunächst nur um die Texterfassung, wozu auch das Speichern und das Schließen von Dateien gehört. Im zweiten Kapitel geht es dann um die Textbearbeitung, z.B. Korrekturen, und Textgestaltung, z.B. Zeichenformatierung. Im dritten Kapitel werden Aufgaben zur Textgestaltung mit Grafiken und im vierten zum Thema Tabellen gestellt. Es folgen Aufgaben zu Vorlagen und Serienbriefen. Danach werden die Auszubildenden mit der Textformulierung und Besonderheiten der Textverabeitung, z.B. bei E-Mails, konfrontiert. In Kapitel 9 lernen die Auszubildenden die Besonderheiten bei Briefen, die in englischer Sprache abgefasst sind, kennen, wobei zunächst das Erfassen englischer Texte geübt wird, bevor es an die Briefe geht. Im Anhang bekommen die Auszubildenden noch Hinweise zu Korrekturzeichen, dem ANSI-Code und wie man die Tastatur für Cursorbewegungen, Markierungen und Sonderzeichen verwendet, außerdem zum Drucken im Textverarbeitungsprogramm Word, Papierformaten und Lockerungsübungen.

Die 208 Seiten enthalten naturgemäß sehr viel Text, aber dieser wird abwechslungsreicher, wenn es an das Gestalten geht, da die Vorlagen dann auch weniger gleichförmig sind. Außerdem gibt es in regelmäßigen Abständen allgemeine Hinweise, gelb unterlegt, die die Gestaltung des Buches etwas auflockern.

Das Buch ist sehr gut, weil es den Auszubildenden genau vor die Aufgaben stellt, die sich bei der Arbeit im Betrieb stellen, aber die Auszubildenden langsam von den einfachereren Aufgaben an die schwierigeren heranführt. Die Aufgaben bereiten außerdem gleich auf die Prüfung vor. Besonders hilfreich sind auch die Tipps zu der Tastaturanwendung für Markierungen u.ä. Das Buch vermittelt den Stoff nach dem Prinzip Learning by doing, wodurch sich die Anwendung des Textverarbeitungsprogramms, das ja täglich angewendet wird, umso besser einprägt.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2020 mediavalley