News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Unternehmung und Informationsgesellschaft

Anzeige
Unternehmung und InformationsgesellschaftDer neue Markt ist gekippt. Das einstige Vorzeigeunternehmen des Neuen Marktes "EM.TV" hat dem Neuen Markt seinen Schlaganfall versetzt. Dr. Frank H. Witt, der den Lehrstuhl "Internetökonomie und elektronische Märkte" an der Universität Gesamthochschule Wuppertal vertritt, beschäftigt sich in seinem neuen Buch "Unternehmung und Informationsgesellschaft", das sich sowohl an Studenten als auch Pratiker wendet, mit dem Strukturwandel zur Informations- und Wissensgesellschaft.
Auf gut 260 Seiten, in drei großen Kapitel bearbeitet er bzw. er und seine Mitforscher das Gesprächsthema der Wirtschaft "Internetökonomie" sehr detailiert und wissenschaftlich. Er baut dabei Brücken zwischen der fortschreitenden Technologie, der New Economy und deren Auswirkungen auf die neuen und alten Unternehmensstrukturen. Aber die Entwicklung geht bis zu neuen Managementstrukturen hin. Im Teil 1 "Management und New Economy" seines Buches, stellt ein Mitforscher - Klaus Rosenthal - sehr genau die Erfolgsfaktoren im Gründungsmanagement dar. In den nachfolgenden Kapitel "Wissensabhängigkeit der Unternehmung" und "Entwicklungstrends von Wirtschaft und Gesellschaft: Schnittstellen digitaler Ökonomie" werden von Fachautoren, Strategien und Konzepte der "New Economy" und Alternativen zu den derzeitigen Marktkonzepten analysiert und bewertet. Es gibt derzeit sicherlich auf dem Markt kein besseres Buch, das sich mit der "New Economy" so wissenschaftlich und praktisch zugleich beschäftigt, als dieses. Wer "New" or "Next" - so wird mittlerweile die erfolgreiche New Economy unter Cracks genannt - "Economy" gründet, sollte dieses Buch mit ins Bett nehmen, aber es jedoch in jedem Fall auf dem Kopfkissen sorgsam lesen.
Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley