News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Management der frühen Innovationsphasen

Grundlagen - Methoden - Neue Ansätze

Anzeige
Management der frühen Innovationsphasen

Bei Innovationsprozessen sind gerade die frühen Phasen sehr wichtig, denn die Vorgaben aus diesen Phasen bestimmen bereits einen Großteil der funktionalen Eigenschaften und Kosten."Management der frühen Innovationsphasen" gibt einen Einblick in diese Phasen angefangen bei Ideenquellen über organisatorische Aspekte bis zur Projektplanung.

Laut Schumpeter ist nur eine am Markt erfolgreich durchgesetzte Erfindung eine Innovation. Diese essentielle Unterscheidung zwischen Invention und Innovation wird sowohl in den Medien als auch von vielen Managern nicht getroffen. Das vorliegende Buch soll genau dabei helfen, dass die einmalige Idee auch zur erfolgreichen Innovation wird.

Die bereits zweite Auflage von Management der frühen Innovationsphasen umfasst 432 Seiten. Die Autoren haben das Buch in drei Teile gegliedert, am Ende präsentieren die Herausgeber ihr persönliches Fazit. Zunächst führen die Herausgeber den Leser in die frühen Phasen des Innovationsprozesses ein, indem sie ihn über deren Bedeutung und die Eigenschaften aufklären. Im ersten Teil geht es um die Anstöße für Innovationen. Hier geht es um Technologiebeobachtung, um die Anregung fortschrittlicher Kunden zu Breakthrough-Innovationen, die Identifikation innovativer Nutzer in virtuellen Communities und darum, wie man sicherstellt, dass die Innovation auch kundenorientiert ist, was oftmals vernachlässigt wird, so dass aus der Invention keine Innovation wird. Im zweiten Teil geht es um Effizienz und Effektivität in den frühen Phasen. Hier gehen die Autoren auf Strukturierung, geeignete Organisationsstrukturen, Gruppendynamik und ähnliches ein. Im dritten Teil dreht sich alles um die Innovationspraxis. Die Autoren beziehen Konvergenz mit in die frühen Innovationsphasen ein, sie geben Tipps zur Strukturierung des Managements und liefern praktische Beispiele aus verschiedenen Branchen, wie Maschienenbau, Elektrotechnik und Biotechnologie.

Die Herausgeber haben sich, um dem Leser einen Einblick in das Management früher Innovationsphasen zu geben, keineswegs nur auf Text verlassen, sondern Grafiken und Tabellen zum besseren Verständnis in den Text integriert. Das Buch richtet sich an innovationsverantwortliche Manager und Wissenschaftler sowie Studenten im Bereich Innovationsmanagement. Das Buch ist besonders empfehlenswert für Startup-Unternehmen mit hohem Neuigkeitsgrad oder Beratern von Startup-Unternehmen, die nicht bei der Invention stecken bleiben möchten, sondern eine wirkliche Innovation durchsetzen möchten.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2020 mediavalley