News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Die GmbH als Unternehmungsform

Ihre Gestaltung für mittelständische Betriebe

Anzeige
Die GmbH als Unternehmungsform

Die GmbH ist tagtäglich im Kreuzfeuer gegenüber der Limited oder anderer ausländischen Rechtsformen und dennoch ist die GmbH ein beliebte aber auch nicht leichte Rechtsform in Deutschland. Das Buch "Die GmbH als Unternehmumgsform" von Heinz Stehle und Norbert Leuz dient dazu, einen Überblick über alle für die Wahl der Unternehmensform wichtigen Aspekte zu geben. Vor allem die Vor- und Nachteile der GmbH gegenüber Personenunternehmen werden ausführlich behandelt. Rechtliche Konstruktionen zur Reduktion oder sogar Vermeidung von Nachteilen gegenüber der Personengesellschaften werden dargestellt. Auch die Umwandlung und die Bilanzpolitik kommen nicht zu kurz.

Das Buch "Die GmbH als Rechtsform" erscheint bereits in der zwölften Auflage. Inklusive Sachregister umfasst das Buch, das etwas größer als ein Taschbuch ist, 212 Seiten. Das Buch ist in dreizehn Kapitel gegliedert. Jedes davon ist nochmal in mehrere Unterkapitel geteilt. Im ersten Kapitel geht es um allgemeine Überlegungen zur Wahl der Rechtsform. Dabei werden unter anderem die Themen Haftungsbeschränkung, Finazierung, Steuerbelastung und Vorschriften der Handwerksordnung behandelt. Im zweiten Kapitel werden die handelsrechtlichen Vor- und Nachteile einer GmbH gegenüber Personenunternehmen erläutert. Im dritten und vierten Kapitel werden die kleine AG und die englische Limited mit der GmbH verglichen. In den folgenden Kapitel wird die steuerliche Behandlung von GmbHs sowie Möglichkeiten steuerliche Nachteile zu überwinden dargestellt. Die Autoren erklären außerdem, wie die Umwandlung in eine GmbH durchgeführt werden kann bzw. wie man eine GmbH in eine Personengesellschaft umwandelt. Danach gehen die Autoren auf die Bilanzierungsvorschriften ein und wie die GmbH bei Freiberuflern aussieht. Auch auf zukünftige Gesetzesänderungen wird eingegangen. Die Kapitel 10 und 11 fassen die rechtliche Handhabungspraxis und die steuerliche Behandlung der GmbH im Vergleich mit Personengesellschaften zusammen. Das dreizehnte Kapitel stellt 25 Thesen über mittelständische Betriebe als GmbHs auf. Der Anhang greift noch einmal wichtige Beispiele für verschiedene Verträge auf.

Die Textes des Buches werden durch viele Tabellen und Rechenbeispiele aufgelockert. Außerdem fassen die Autoren immer wieder die Ergebnisse in knapper Form zusammen. Das Buch stellt wirklich die wichtigsten Informationen für Unternehmer, die damit spielen in der Rechtsform der GmbH zu gründen, umzuwandeln oder sie zu verlassen. Für den GmbH-Unternehmer oder auch Berater ist das das Buch die perfekte GmbH-Beratung im Taschenbuchformat, die sich als Einführung oder Nachschlagewerk eignet. Das Buch sollte bei keinem GmbH-Geschäftsführer fehlen. Insbesondere ist es für technische Geschäftsführer zu empfehlen, die sich nicht mit umständlichen Werken, die im schwer geschriebenen wirtschaftsjuristen-deutsch verfasst sind, beschäftigen möchten.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2020 mediavalley