News > Fachbücher > Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M O P R S T U V W Z

Wettbewerbspolitik

Eine Einführung aus industrieökonomischer Perspektive

Anzeige
WettbewerbspolitikGerade in der Netzökonomie wie Telekommunikation und Energie sind industrieökonomische und wettbewerbspolitische Fragen von hoher Aktualität. Norbert Schulz liefert mit seinem Buch "Wettbewerbspolitik" die Grundlagen der verschiedenen industrieökonomischen Modelle im Wettbewerb.

Das wissenschaftliche Buch ist diadaktisch so aufgebaut, dass es sowohl für Studenten als auch für Pratiker in Abteilungen mit wettbewerbspolitischen Fragen sehr gut geeignet ist, um die Zusammenhänge und Folgen der diversen industrieökonomischen Wettbewerbsstellungen nachzuvollziehen.
Schulz führt im ersten Kapitel in die grundsätzliche Thematik bestehend aus Wettbewerb, Effizienz und Industrieökonomik ein. Anschließend stellt er sowohl verbal als auch in analytischer Mathematik die verschiedenen Modelle ausführlich dar. Er geht dabei auf die klassische Monopol- und Oligopoltheorie, aber auch auf die Folgen und die verschiedenen Ausgestaltungsmöglichkeiten in Kartellen ein. Sehr gut stellt er die Risiken und Chancen abgestimmten Verhaltens unter Informationsasymmetrien dar. Ein großer Schwerpunkt in der Mitte in seines Buch liegt auf horizontalen und vertikalen Unternehmenszusammenschlüssen. Aktuelle Themen in der Telekommunikationsindustrie wie z.B. die Preisdiskrimierung und das Preisniveau werden ebenso sehr anschaulich dargestellt. Besonders hervorzuheben sind auch die detailreichen Einzelschritte in der analytischen Darstellung, sowie das Glossar des Buches.
Wettbewerbspolitik ist kein Trendbuch zu Wettbewerbsfragen, es stellt die Grundlagen und Instrumente bereit, um wettbewerbspolitische und industrieökonomische Fragen mit wissenschaftlichen Methoden heute und morgen zu analysieren.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley