News > Fachbücher > Technik

Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken

Anzeige
Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken
Raspberry Pi ist ein preiswerter Single-Board-Computer, der über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten verfügt, sodass der Nutzer keine Abstriche verglichen mit einem großen PC machen muss. Die große Beliebtheit bei Bastlern und IT-Tüftlern ist sicherlich nicht zuletzt dem Betriebssystem Linux zu verdanken, das zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, die vorher mit einem Mikrocontroller nicht möglich waren, erlaubt. Das vorliegende Buch führt den Leser in den Mikrocontroller ein und vermittelt die Elektronikgrundlagen.

"Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken" erschien im Juni 2013 im Verlag O'Reilly. Das Buch umfasst 992 Seiten 21 Kapitel gegliedert. Nach der Einleitung, in der der Autor u. a. auf den Aufbau des Buches und die Voraussetzungen, die der Leser mitbringen sollte, eingeht, geht es an die Vorstellung des Raspberry Pi-Boards und der Anschlüsse. Schritt 2 umfasst die Installation des Betriebssystems und die Aktualisierung der Firmware, weiter geht es mit den grundlegenden Vorbereitungen, zu denen der erste Boot-Vorgang und das Sichern des SD-Karten Images gehören. Danach geht es an den eigentlichen Start und der Autor zeigt, wie man die wichtigsten Aufgaben erledigt, außerdem stellt er ein paar wichtige Linux-Kommandos und Grundlagen im Detail vor. Der nächste Schritt ist die Software-Installation, bevor der Autor sich im Detail mit der Elektronik befasst. Nach der Vorstellung von nützlichem Equipment und Verbrauchsmaterialien sowie einer Einführung in die GPIO-Grundlagen geht es an die Programmierung. Der Autor befasst sich sowohl mit der Programmierung in Python als auch mit der Programmierung in C. Im nächsten Kapitel mit dem Namen "Raspberry Pi goes Retro" zeigt der Autor, wie man mithilfe von Emulatoren "Retro-Hardware", wie einen Gameboy oder einen Commodore C64, reaktiviert. Es folgt eine Vorstellung des Arduino, bevor der Leser einige Elektronikprojekte mit dem Raspberry Pi durchführen kann, etwa das Blinken einer LED, ein Lauflicht, die Temperaturmessung, der Roboterarm oder der Schrittmotor. Weiter geht es mit Server-Anwendungen mit dem Raspberry Pi und WLAN. Als nächstes stellt der Autor Erweiterungen für den Raspberry Pi vor. Zum Schluss geht er noch auf Linux-Grundlagen, Cases, das Simple-Board und interessante Links ein.

Das Buch "Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken" ist ein sehr umfangreiches Buch, was allerdings angesichts der vielen Themen, die das Buch aufgreift, nicht weiter überrascht. Da der Autor immer wieder Fotos und Codezeilen einsetzt, sodass der Leser genau weiß, was er wo wie machen muss bzw. wo genau sich eine Komponente oder ein Anschluss befindet, und die Schriftgröße sehr angenehm zu lesen ist, wird das Lesen trotz der Menge an Text nie zu viel. Für weitere Auflockerung des Textes sorgt ein Comic, das immer wieder mit dem Autor in Dialog tritt und ihm Fragen stellt, die ein Leser vielleicht auch an der Stelle stellen würde.

Wer sich also immer schon einmal dafür interessiert hat, wie Elektronik funktioniert, der wird in diesem Schmöker sicher fündig. Die einzelnen Projekte sind leicht und verständlich aufgearbeitet und laden zum Experimentieren ein. Wer noch alte Motoren, Schalter oder Taster aus der Lego- oder Fischertechnikzeit im Regal liegen hat, kann diese problemlos über die GPIO Pinleiste ansteuern oder auslesen und auch für etwas aufwändigere Projekte lassen sich bei einschlägigen Elektronikshops für kleines Geld weitere Baugruppen und Komponenten erstehen.

Das Buch ist rundum spannend und unserer Einschätzung nach auch schon für Kinder ab etwa acht oder neun Jahren geeignet.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley