News > Fachbücher > Publishing
A C D E F G K L M P R T V W

Flash MX und ActionScript Kompendium

Webdesign und dynamisches Programmieren

Anzeige
Flash MX und ActionScript KompendiumMicrosoft hat XP gebracht, die Antwort von Macromedia lautetete MX. Flash ist nicht nur ein Anwendungsprogramm, sondern hinter Flash steht auch eine leistungsstarke Scriptsprache, ActionScript.

Die beiden Autoren Dirk Louis und Svend Nissen legen mit ihrem Kompendium einen eindrucksvollen IT-Wälzer hin. Die über 950 Seiten zum Thema Flash sind in ein klares Konzept gegossen. Mit den Worten "Am Anfang war das Word" startet die Flash-Bibel im Einführungskapitel in ein sehr locker geschriebenes Buch. In den ersten Kapitel wird nach der Klärung des Unterschieds zwischen Word und Flash der zukünftiger Flash-Anwender in die Flash-Tools - FlashWork Base - eingeführt. Nach diesem grundsätzlichen Bekanntschaften steigen die Autoren in die Vollen ein. An Hand von vielen Beispielen lernt man die Arbeitsumgebung - Bühne, Zeitleiste und Abspielsteuerung - kennen. Das Lernen wird vor allem durch leichte Sprache und viele Zwischenschritte erleichtern. Im dritten Teil des Buches kommt dann der Designaspekt von Flash zur Geltung. Sehr schön ist, dass generell im ganzen Buch auf neue Medienformate eingegangen wird. Spätestens nach dem Design-Abschnitt bekommt der Leser zu spüren, dass Flash nicht nur ein blosses DTP-Programm ist, sondern, dass hinter Flash die mächtige Scriptsprache ActionScript steht. Aber die Autoren geben ihr bestes wirklich verständlich Programmierstrukturen von Arrays über Operatoren zu erklären. In den späteren Abschnitten des Buch wird dann die große Brücke zu HTML, XML, CGI und ASP geschlagen. Ein ganz besonderer Leckerbissen ist sicherlich auch das Kapitel 27, in dem die Autoren auf die Spieleprogrammierung eingehen.
Die Autoren legen mit dem Kompendium zum Thema MX ein brillantes Buch hin, dass sowohl Flash-Anfängern als-Fortgeschrittene begeistern wird.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley