News > Fachbücher > Programmierung
2 A B C D E F G H I J M N O P R S T V W X Z

Video-Training Apps entwickeln mit HTML5 & CSS3

Anzeige
Video-Training Apps entwickeln mit HTML5 & CSS3

Mit quasi omnipräsenten Smartphones sind natürlich auch Apps gefragt wie nie. Die Entwicklung eigener Web-Apps mit HTML5, CSS3 und JavaScript bietet sich geradezu an. Allerdings muss man dafür wissen, wie man bei der Entwicklung von Web-Apps vorgehen muss. Und genau hier setzt das Video-Training Apps entwickeln mit HTML5 & CSS3 an.

Das Video-Training "Apps entwickeln mit HTML5 & CSS3" hat eine Gesamtspielzeit von achteinhalb Stunden. Gleich zwei Trainer stehen bereit, um den Zuschauer Schritt für Schritt durch die Entwicklung von Apps führen. Zehn Themengebiete umfasst das Video-Training, den Anfang macht die Einrichtung der Entwicklungsumgebung. Dabei vergleichen die Trainer native Apps mit Web-Apps und zeigen, wie man Apps im iOS- und Android-Simulator testet. Das nächste Themengebiet stellt den Webstandard im Detail vor. Die Trainer erklären, was man mit HTML5 machen kann, wie man mit CSS3 die App gestaltet und wie responsive Webdesign für Web-Apps aussieht. Als nächstes geht es um die Design-Prinzipien von Apps, wobei insbesondere das touchbasierte Design und die Anpassung des User Interfaces im Mittelpunkt stehen. Themengebiet 4 behandelt die Interaktivität von Web-Apps mit JavaScript. Dazu erhält der Zuschauer zunächst einen Crashkurs zu JavaScript, dann erfährt er, wie man JavaScript-Frameworks nutzt und die Geschwindigkeit von Web-Apps verbessert. Danach geht es ans Gestalten mit HTML5 und CSS3, Unterthemen hier sind CSS-Rastersysteme, Webfonts, Animationen, Video, Audio und das Canvas-Element. Themenbereich 6 dreht sich um die Positionsbestimmung mit Geolocation. Die Trainer erklären, wie man den GPS-Sensor ausliest, statische Google-Karten integriert, die Google-Maps-API nutzt, die Restaurantliste lädt, Entfernungen berechnet, die Oberfläche der "Where-to-eat"-App gestaltet und die Seite in eine App umwandelt. Als nächstes geht es an die Auslesung des Bewegungssensors mit JavaScript, danach geht es an die Erstellung von Offline-Webanwendungen. Die Trainer stellen die Offline-Datenbank "localStorage" vor und erklären dann, wie man die entsprechende App gestaltet. Das vorletzte Themengebiet behandelt die Entwicklung von Web-Apps mit Frameworks. Als Beispiel wird eine Restaurant-Seite als Web-App mit jQuery Mobile entwickelt. Nach der Gestaltung der Startseite geht es an die Erstellung und das Auslesen der Menülisten mittels JSON. Die Implementierung eines Routenplaners und das Hinzufügen eines Kontaktformulars sind die nächsten Schritte, danach geht es an die Anwendung des Frameworks "Sencha Touch". Zum Schluss erklären die Trainer, wie man ein interaktives HTML5-Magazin entwickelt. Das letzte Themengebiet behandelt native Apps und App Stores, was für die Veröffentlichung der entwickelten Apps wichtig ist.

Die Video-Trainings von Galileo lassen dem Zuschauer immer die Wahl, ob er sich erst einmal alles nur zeigen lässt und später in die Umsetzung einsteigt, oder ob er gleich alles, was die Trainer zeigen, selbst nachvollziehen möchte. Das Video-Training "Apps entwickeln mit HTML5 & CSS3" ist angesichts der Tatsache, dass alle neuen Browsergenerationen auf HTML5 setzen und Apps boomen, ein absolut Muss für jeden Webentwickler. Hier bekommt man schnell, verständlich und sehr anwendungsnah mit den Autoren des Videotrainings seine ersten eigenen Web Apps gebaut. Klasse Training.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley