News > Fachbücher > Programmierung
2 A B C D E F G H I J M N O P R S T V W X Z

Oracle SQL

Das umfassende Handbuch

Anzeige
Oracle SQL

SQL ist eine Abfragesprache für Datenbanken. Als Einsteiger muss man wissen, wofür sie da ist und was man damit machen kann. Als fortgeschrittener Nutzer hat man vielleicht ein Problem, auf dessen Lösung man nicht kommt. Das vorliegende Buch hilft beiden.

"Oracle SQL" erscheint 2015 bereits in der zweiten, aktualisierten und erweiterten Auflage im Rheinwerk Verlag. Das Buch ist 1011 Seiten stark und umfasst fünf Teile bzw. insgesamt 29 Kapitel. Außerhalb der fünf Teile steht die Einführung, die erklärt, an wen sich das Buch richtet, und den Aufbau des Buches erläutert. Im ersten Teil geht es an die Einführung und Grundlagen. Hier erfährt der Leser, welche Werkzeuge und Skripte genutzt werden, der Autor erläutert das Konzept einer relationalen Datenbank und beleuchtet den Aufbau einer Oracle-Datenbank. In Teil II geht es um die SELECT-Anweisung. Die Grundlagen hierzu umfassen Auswahl und Projektion von Werten, danach zeigt der Autor, wie man mithilfe von Joins Daten aus mehreren Tabellen lesen kann, und stellt verschiedene Zeilenfunktionen, Gruppenfunktionen, analytische Funktionen und Unterabfragen vor. Teil III befasst sich mit der Datenmanipulation und der Erzeugung von Datenbankobjekten. Den Anfang macht die Datenmanipulation mit INSERT-, UPDATE- und DELETE-Anweisung, der Fehlerbehandlung während der Datenmanipulation und dem Multi-Table-Insert. Weiter geht es mit der Erstellung von Views, Tabellen und Indizes, den Abschluss bildet die Einführung in die Rechteverwaltung von Oracle. Im Fokus von Teil IV stehen spezielle Abfragetechniken. Zu denen gehören z. B. hierarchische Abfragen, der Umgang mit Datum und Zeit, XML-Abfragen und JSON, Row Pattern Matching und die Performanzoptimierung von SQL. Der letzte Teil geht auf die Datenbankmodellierung ein. Den Anfang machen die Grundlagen der Datenmodellierung mit Tabellendesign, Primä- und Fremdschlüssel sowie Überlegungen zu Datentypen und zur Namenskonvention in Tabellen. Weitere Themen sind die Datenmodellierung von Datum und Zeit, Data Warehouse, die Abbildung objektorientierter Strukturen und die Internationalisierung.

"Oracle SQL" ist ein sehr umfangreiches Buch. Da der Autor davon ausgeht, dass er u. U. einen Leser hat, der sich noch gar nicht mit SQL auskennt und sich die Sprache im Alleingang, also ohne z. B. einen Kurs zu machen, beibringen möchte, geht er entsprechend kleinschrittig und ausführlich vor. Aber auch Leser, die schon SQL-Erfahrung haben, profitieren von Fallbeispielen und Problemlösungsstrategien."Oracle SQL" von Jürgen Sieben eignet sich bestens für Umsteiger von Microsoft SQL und MySQL oder auch als Nachschlagewerk. Gut strukturiert, verständlich geschrieben und praxisnah.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley