News > Fachbücher > Programmierung
2 A B C D E F G H I J M N O P R S T V W X Z

jQuery

Das Praxisbuch

Anzeige
jQuery

jQuery ist ein JavaScript-Framework, mit dessen Hilfe Programmierer geradezu "zaubern" können. So lassen sich mit jQuery leicht Effekte und Animationen in Websites einbauen. Das vorliegende Praxisbuch "jQuery" führt den Leser in jQuery ein und gibt ihm zahlreiche Tipps für die effektive Anwendung von jQuery-Funktionen auf Websites.

"jQuery" erscheint 2011 bereits in der zweiten aktualisierten und erweiterten Auflage. Auf 730 Seiten, die in sieben Kapitel gegliedert sind, erfährt der Leser alles über jQuery, was er für die effektive Anwendung wissen muss. Im ersten Kapitel stellen die Autoren jQuery zunächst vor. Was kann jQuery, was ist ein Framework und wofür kann man es nutzen, warum wurden Frameworks überhaupt entwickelt, diese Fragen werden im ersten Kapitel beantwortet. Der nächste Schritt ist die Einrichtung des Arbeitsplatzes unter verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Mac und Linux) sowie Browsern (Internet Explorer, Firefox, Opera, Safari, Google Chrome) sowie in Bezug auf Webserver, IDEs und Editoren. Im dritten Kapitel geht es an den eigentlichen Einstieg in jQuery. Dazu vergleichen die Autoren JavaScript mit und ohne jQuery, zeigen, wie man jQuery einbindet und geben ein erstes Beispiel, in dem jQuery eingesetzt wird. Weitere Themen hier sind das Mausereignis (wie kann man ein Click-Event in drei Zeilen binden?) und die Verkettung von jQuery-Methoden. Das vierte Kapitel "jQuery - die Übersicht" ist wie ein Wörterbuch. Die Autoren zeigen, wie man bestimmte Aufgaben mit jQuery erledigt. Beispielthemen sind CSS-Selektoren für die primäre Collection, Events und Event-Handling, die Verarbeitung von Formularen, Animationen und jQuery-Helferfunktionen. Nach dem "Wörterbuch" folgt in Kapitel 5 sozusagen die Grammatik, hier geht es an die Praxis im Webdesign. Den Anfang machen die Navigationen, z. B. die FlyOut-Navigation, die Spaltennavigation oder das Tree Menu. Die Autoren erklären weiterhin, wie man Bildergalerien als Slideshow oder als Imagebox programmiert, stellen ausgewählte Plugins vor und wie man selbst Plugins entwickelt, wie man jQuery UI nutzt und wie man Formulare mit jQuery beherrschen kann. Zum Schluss werden noch Tabellen sowie Browser und Fenster thematisiert. Der nächste Schritt ist der Einsatz von jQuery bzw. des Plugins jQTouch und des neuen Frameworks jQuery Mobile für mobile Webanwendungen. Insbesondere auf die Anwendung von jQuery Mobile gehen die Autoren im Detail ein, z. B. die Erstellung von Seitenübergängen, Formularen und Events. Im letzten Kapitel geht es an die Unit-Tests mit QUnit. Nach einer kurzen Vorstellung von QUnit gehen die Autoren detailliert auf Assertions ein und geben im letzten Unterkapitel einen Überblick über alle QUnit-Methoden (Setup, Assertions, Asynchrone Tests). Nach dem letzten Kapitel folgt ein Anhang, der HTML und CSS sowie JavaScript und DOM behandelt. Dieser Teil richtet sich insbesondere an die Leser, die selbst keine oder nur wenig Programmiererfahrung haben, und soll das Verständnis erleichtern. Die Sprachelemente beschränken sich aber auf die, die für die jQuery-Beispiele unbedingt benötigt werden.

"jQuery" richtet sich zum einen an Entwickler und Webdeveloper und zum anderen an Einsteiger, Designer und Neugierige. Im Idealfall sollte der Leser gewisse Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript haben, zumindest aber wissen, worum es sich bei den Begriffen handelt. Das Buch arbeitet viel mit Codezeilen, Tabellen und Screenshots und ist daher nicht so textlastig, wie man angesichts der Seitenzahl vielleicht vermuten würde. "jQuery - Das Praxisbuch" ist ein gelungenes, verständliches und detailliertes Programmierbuch um schnell, professionell und tief in die Welt von jQuery einzutauchen und business-orientierte Webseiten und -applikationen zu programmieren.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley