News > Fachbücher > Programmierung
2 A B C D E F G H I J M N O P R S T V W X Z

HTML5 und CSS3

Die neuen Webstandards im praktischen Einsatz

Anzeige
HTML5 und CSS3

HTML5 und CSS3 sind die neuen Webstandards, die für die Erstellung standardkonformer und zukunftssicherer Webseiten sehr wichtig sind. Mit dem vorliegenden Video-Training "HTML5 und CSS3" lernt der Zuschauer, wie man HTML5 für die Entwicklung von Websites oder (in Verbindung mit JavaScript) für Web-Apps, die sich für unterschiedliche Plattformen, mobile Endgeräte oder sogar für den Offline-Betrieb eignen, aber auch wie man CSS3 für die Optimierung des Designs einer Website für mobile Endgeräte nutzt.

Das Video-Training "HTML5 und CSS3" bietet mehr als neun Stunden Wissen, das in 12 Themengebiete aufgesplittet ist. Den Anfang macht eine Einführung in HTML5, wobei der Trainer auch auf die Geschichte von HTML eingeht. Danach folgen die (X)HTML5-Grundlagen, z. B. wie man XHTML-Dokumente in HTML5 umwandelt. Der nächste Schritt ist semantisches HTML5. Der Trainer geht hier auf neue strukturierende Elemente, veränderte HTML-Elemente, den Outline-Algorithmus sowie die Browser-Unterstützung ein. Weiter geht es mit HTML5-Formularen. Nach einer Vorstellung der neuen Formularelemente, werden die HTML5-Formularvalidierung und die JavaScript-Formularvalidierung thematisiert. Nun folgt der Einstieg in die Webapps mit HTML5, bevor es an das Canvas-Element geht. Wie kann man das Canvas-Element anwenden, wie zeichnet man im Browser, wie erzeuge ich Animationen und wie manipuliere ich Bilder und Videos mithilfe von Canvas - diese Fragen werden hier geklärt. Der letzte Themenbereich zu HTML5 sind Offline-Webanwendungen. Die Unterthemen hier sind die Erstellung einer ToDo-Listen-Applikation, die Überprüfung des Verbindungsstatus, der Application Cache, die Einrichtung von Web Storage, die Synchronisation von Datenspeichern und schließlich jStorage und Browser-Datenbanken. Danach geht es an CSS3. Den Beginn macht die Vorstellung neuer CSS-Selektoren. Das nächste Thema sind Farbverläufe und Schriften. Nachdem der Trainer die neuen Farbmodelle vorgestellt hat, geht es an die Erstellung von Farbverläufen, die Erzeugung von Mustereffekten, den Einsatz von Schatteneffekten und die Gestaltung abgerundeter Ecken. Wie man mit CSS3 Effekte und Animationen erstellt, zeigt das nächste Themengebiet auf, danach geht es die neuen CSS3-Layouts. Es gibt neue Layoutmodelle, weiterhin zeigt der Trainer, wie man mehrspaltige Layouts erstellt, wie sich das Flexbox-Layout einsetzen lässt und wie man Box-Sizing vornimmt. Den Abschluss bildet die Lerneinheit zum Thema Responsive Design für mobile Endgeräte. Hier führt der Trainer die Themen HTML5 und CSS3 für die mobile Entwicklung wieder zusammen. Weitere Themen hier sind Media Types, Media Features, Responsive Webdesign, Device Orientation und schließlich Remote Debugging.

Die Video-Trainings von Galileo Computing zeichnen sich dadurch aus, dass sie das Lernen stark vereinfachen. Der Trainer zeigt Schritt für Schritt die Vorgehensweise, sodass der Zuschauer sich in aller Ruhe damit auseinandersetzen kann. Der Zuschauer kann aber auch sofort mit einsteigen, und die Schritte, die der Trainer ihm zeigt, sofort nachmachen. Das Video-Training "HTML5 und CSS3" zeigt die Zukunft, die bereits seit einigen Monate technische Realität in den neuesten Browserversionen ist. Für die Ablösung von Flash in Webseiten bietet das Video-Training "HTML5 und CSS3" eine hervorragende Einführung.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley