News > Fachbücher > Programmierung
2 A B C D E F G H I J M N O P R S T V W X Z

Apps mit HTML5 und CSS3 (2. Auflage)

für iPhone, iPad und Android

Anzeige
Apps mit HTML5 und CSS3 (2. Auflage)

Apps erfreuen sich mit der steigenden Verbreitung von mobilen Endgeräten wachsender Beliebtheit. Mit HTML5 und CSS3 lassen sich moderne, plattformübergreifende Apps für Tablets und Smartphones unabhängig vom Betriebssystem programmieren. Das vorliegende Buch zeigt, wie man Apps für Android, iOS und Windows Phone entwickelt.

"Apps mit HTML5 und CSS3" erscheint 2013 in der zweiten, aktualisierten und erweiterten Auflage. Die 524 Seiten sind in zehn Kapitel gegliedert. Bevor es an das eigentliche Thema geht, zeigen die Autoren Florian Franke und Johannes Ippen, wie man XAMPP installiert, um einen lokalen Webserver für die Tests zur Verfügung zu haben. Im ersten Kapitel werden dann Native Apps mit WebApps verglichen, außerdem erklären die Autoren, warum es sinnvoll ist, auf Touch-Geräten zu entwickeln. Das zweite Kapitel behandelt HTML5 in der mobilen Webentwicklung. Dabei erfährt der Leser nicht nur, was HTML5 genau ist und was es bietet, sondern auch mehr über die Grundlagen und Neuerungen in CSS3, die Unterschiede zwischen Desktop und Mobile sowie JavaScript. Als nächstes geht es an die Konzeption und Gestaltungsprinzipien. Die Autoren erklären, wie sich das touch-typische Design in der Praxis darstellt und wie man eine App am besten konzipiert. Im nächsten Kapitel wird HTML5 als Designwerkzeug eingesetzt. In diesem Kapitel geht es u. a. um Webfonts, Audio und Video, Animationen mit CSS und Adobe Edge Animate und das canvas-Element. Kapitel 5 behandelt die Positionsbestimmung, als erstes allgemein mit HTML5, danach als Where-to-Eat-App und schließlich stellen die Autoren noch Geodaten-APIs vor. Als nächstes lernt der Leser, wie er mit JavaScript den Bewegungssensor auslesen kann, wozu die App "Shake it like a Polaroid Picture" entwickelt wird. Das nächste Thema ist Offline, was wichtig ist, damit eine Apps überall funktionieren kann. Unterthemen sind das Cache-Manifest, der Local Storage und die Offline-To-Do-App. Kapitel 8 beleuchtet die Entwicklung von WebApps mit Frameworks. Die Autoren gehen auf jQuery Mobile und Sencha Touch sowie Twitter Bootstrap für Responsive Apps ein. Das nächste Kapitel dreht sich um native Anwendungen und App-Stores. Hier erklären die Autoren zum einen, wie eine WebApp zu einer nativen Anwendung wird und zum anderen, wie man eine App in einem App-Store veröffentlicht. Das letzte Kapitel geht auf die Besonderheiten von Windows Phone 8 ein. Im Anhang finden sich weiterführende Informationen, z. B. zu HTML5 und CSS3, iOS, Android und Design.

Das Buch "Apps mit HTML5 und CSS3" ist ein recht umfangreiches Buch. Es ist nur in schwarz-weiß gehalten, arbeitet aber viel mit Grafiken, Bildern und Codezeilen. Die Autoren legen vor allem viel Wert darauf, dass der Spaß nicht zu kurz kommt beim Lernen. Gerade Windows Phone 8-Programmierer wird es freuen, dass in der zweiten Auflage von "Apps mit HTML5 und CSS3" auch zunehmend auf das Windows Phone 8 eingegangen wird. "Apps mit HTML5 und CSS3" ist ein optimaler Einstieg in die Programmierung von WebApps.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley