News > Fachbücher > Betriebssysteme
D E L W

Exchange Server 2010

Planung, Installation, Migration und Betrieb

Anzeige
Exchange Server 2010

Der Exchange Server 2010 ist die neueste Exchange Server-Version von Microsoft. Der beste Exchange Server hat aber nur einen bedingten Nutzen, wenn man nicht weiß, wie man seine gesamte Funktionalität ausschöpfen kann. Um Abhilfe zu schaffen, zeigt das vorliegende Buch Schritt für Schritt auf, wie man Exchange Server optimal nutzen kann.

"Exchange Server 2010" erscheint 2010. 1344 Seiten, die in 23 Kapitel gegliedert sind, vermitteln dem Leser das notwendige Wissen, um den Exchange Server 2010 in seiner gesamten Funktionalität nutzen zu können. Zunächst gibt der Autor einen Überblick über Neuerungen von Exchange Server 2010 gegenüber der Vorgängerversion. Im nächsten Schritt geht es an die Installation und Einrichtung von Exchange Server 2010. In Kapitel 3 werden einige Serverrollen, u. a. Edge-Transport, Hub-Transport und Unified Messaging, vorgestellt, der Autor erklärt, wie man sich die verschiedenen Serverrollen in der Verwaltungskonsole anzeigen lassen kann und gibt einen Überblick über die Verzeichnisstruktur von Exchange Server 2010. Nun ist der Nutzer bereit, die ersten Schritte zu tun: Dazu muss er aber erst die Exchange-Verwaltungskonsole verstehen, die ihm der Autor in Kapitel 4 zunächst vorstellt. Der nächste Schritt ist die Benutzerverwaltung, dann folgt die Konfiguration von E-Mail-Versand und -Empfang. Das nächste Thema sind Nachrichtenfluss und Connectoren bevor der Autor das Routing über Active Directory-Standorte erläutert. In den nächsten vier Kapiteln stehen Mailbox-Server und Postfachdatenbanken, öffentliche Ordner, die Verwaltung von Postfächern und Kontakten sowie die Archiverung von E-Mails im Vordergrund. Das elfte Kapitel befasst sich mit der Clientanbindung und Clientzugriffservern, während der Autor im Folgekapitel Forefront Threat Management Gateway 2010 und Forefront Protection 2010 für die Sicherheit unter Exchange 2010 genau vorstellt. Natürlich darf auch die Sicherheit der E-Mails nicht zu kurz kommen, weshalb dem Spamschutz und der E-Mail-Sicherheit ein ganzes Kapitel gewidmet ist. Datensicherung ist gerade bei Servern ein sehr wichtiges Thema. Wie man Datensicherungen einführt und welche Möglichkeiten man mit Exchange Server 2010 hat, zeigt Kapitel 17 auf. Zu den letzten Themen gehören Fehlerbehebung und Leistungsverbesserung, die Nutzung von Unified Messaging, die Verbindung der Exchange-Organisationen und schließlich die Rechteverwaltung.

Das Buch ist angesichts der Thematik natürlich sehr umfangreich. Da der Autor zur Erläuterung aber viel mit Screenshots und Grafiken arbeitet, ist es nicht zu textlastig. Der Autor hat sich bei seinen Ausführungen vom Anfang der Nutzung des Exchange Servers 2010, also der Installation, bis zur Nutzung mit allen möglichen Fragestellungen, die auftreten können, entlanggehangelt, sodass der Leser, je nach Erfahrungsstand, sich von Anfang bis Ende durcharbeiten kann und die entsprechenden Schritte an seinem Server nachvollziehen kann, oder sich das Thema, das gerade für ihn relevant ist, einfach heraussucht und gemäß den Erläuterungen im Buch, durchführt. Thomas Joos Standardwerk "Exchange 2010 - Planung, Installation, Migration und Betrieb" ist ein Muss für jeden Exchange Admininstrator. Ob Neueinstieg, Nachschlagwerk oder Transition auf neue Exchange Versionen. Es unterstützt verständlich, gut bebildert und anwendungsorientiert bei allen Problemfällen.

Anzeige
Firma:
Anzeige

© 1998 - 2019 mediavalley